1. tz
  2. Stars

Wegen Instagramfotos mit Kindern: Fans sauer auf Anne Wünsche

Erstellt:

Kommentare

Anne Wünsche gibt als Influencerin Einblicke in ihr Privatleben.
Anne Wünsche gibt als Influencerin Einblicke in ihr Privatleben. © Instagram/Anne Wünsche

Netz-Star Anne Wünsche steht in der Kritik, weil sie ihre Tochter Miley offen auf Instagram zeigt. Viele Fans machen der Influencerin schwere Vorwürfe.

Es ist nichts Neues, dass Anne Wünsche (31) Shitstorms kassiert. Die Influencerin steht wegen ihrer geposteten Inhalte immer wieder in der Kritik und wird leider auch regelmäßig mit Hater-Attacken konfrontiert. Derzeit erregt ein Post anlässlich der Geburtstagsfeier ihrer Tochter Juna die Gemüter der Netz-Gemeinde. Dabei war es nicht einmal die Party an sich, die für Furore sorgte. „Heute ist der letzte Tag ihres Geburtstags-Wochenendes… wir feiern die große Party mit ihren Freunden“, schrieb die Laiendarstellerin.

Dazu veröffentlichte sie eine Reihe von Fotos, die sie mit ihren drei Kindern zeigen. Während Anne die Gesichter von Geburtstagskind Juna und Söhnchen Savió verdeckt, ist ihre älteste Tochter Miley vollständig zu sehen. Genau dieser Umstand löste hitzige Diskussionen im Kommentarfeld aus. Viele Follower machten Anne Wünsche Vorwürfe, weil sie ihre Tochter so offen im Netz zeigt.

Anne Wünsche: Vermarktet sie ihre Kinder?

„Warum schützt man zwei Kinder, aber eins zeigt man?“, ärgerte sich ein User über das Verhalten der Dreifach-Mama. Ein weiterer schrieb: „Man sollte niemals Kinderfotos hochladen. Ich könnte es nicht übers Herz bringen, hätte ich ein Kind.“ Besonders eine Porträtaufnahme von Miley sorgte für Kritik. „Wurde ja auch mal wieder Zeit, dass du ein Lolita-Bild von Miley freigibst“, schrieb ein Fan ironisch.

Viele machen sich Sorgen, was mit den geposteten Kinderfotos geschehen könnte. „Echt jetzt? Obwohl du weißt, dass die Bilder deiner Kinder für ekelhafte Menschen als Vorlage dienen? Wow Anne, Hauptsache, das Geld fließt, ganz egal, ob die Bilder deiner Kinder im Darknet verbreitet werden“, machte ihr ein User schwere Vorwürfe.

Andere schlossen sich diesen Anschuldigungen an und bezichtigten die frühere „Berlin – Tag & Nacht“-Darstellerin der Kindervermarktung. „Schade, dass man seine Kinder immer benutzen muss, um Geld zu verdienen. Einfach mal ein Geburtstag ohne die Kamera wäre bestimmt viel besser. Aber das ist halt Anne Wünsche....“, war in einem Kommentar zu lesen. Bisher hat die Youtuberin noch nicht auf die Kritik reagiert.

Auch interessant

Kommentare