Fans freudig: „Ist der groß geworden“

Münchner Promi schippert mit Sohn im Englischen Garten über Kleinhesseloher See

Annemarie Carpendale verbringt Zeit mit ihrem Sohn Mads. Im Englischen Garten in München schippern sie über den Kleinhesseloher See
+
Annemarie Carpendale verbringt gerne Zeit mit ihrem Sohn Mads. Ihr Ehemann Wayne konnte bei diesem Ausflug jedoch nicht dabei sein.

Annemarie Carpendale macht sich auf zu neuen Ufern. Zusammen mit Sohn Mads schippert sie entspannt über einen See im Englischen Garten. Doch wo ist ihr Mann Wayne?

München - „Bis zum Ende der Welt“ möchte Annemarie Carpendale mit ihrem Sohn Mads fahren. Ganz fest hält sie den Dreijährigen im Arm und lächelt stolz in die Kamera. Von ihrem Ehemann Wayne ist jedoch weit und breit nichts zu sehen. Ist er etwa schon über Bord gegangen?

Annemarie Carpendales „happy place“: Familienglück im Englischen Garten

Es ist zwar nicht das Ende der Welt, aber dafür ist es der Englische Garten in München, den die Moderatorin hier genießt. Annemarie Carpendale ist an ihrem persönlichen Lieblingsplatz, den sie mit dem #myhappyplace auf Instagram ehrt. Auf einem kleinen Boot schippern die beiden über den Kleinhesseloher See in Richtung Sonnenuntergang. Papa Wayne ist allerdings nicht an Deck, denn ihn konnten die beiden Bootsfahrer nicht mitnehmen.

Wayne Carpendale befindet sich gerade in Kenia, wo er sich gegen die dortige Armut und für eine bessere schulische Ausbildung der Kinder einsetzt. Nach seinem Zusammenbruch nahm sich der Schauspieler erst einmal eine Auszeit auf Ibiza. Dort zeigte er nicht ganz ernst gemeint die „Schattenseiten des Lebens“. Seine Frau präsentierte sich dagegen von einer anderen Seite und begeisterte mit ihrem Urlaubsfoto die Fans und Follower auf Instagram.

Zeit zu zweit: Moderatorin Annemarie Carpendale genießt Ausflug mit ihrem Sohn

Auch wenn zwischen Wayne Carpendale und seiner Frau Tausende Kilometer liegen, ist die Taff-Moderatorin Annemarie nicht traurig. Unter dem Hashtag #mummyandson zeigt sie ihr persönliches Glück mit ihrem kleinen Sohn Mads. Doch so klein ist der gar nicht mehr, staunen manche Follower. „Wie groß ist er schon!“, wundert sich eine Userin. Eine andere freut sich für die 43-Jährige: „Es geht nichts über eine intensive Kuschelzeit mit dem Wertvollsten, was man hat: das eigene Kind“. Die Schwiegertochter von Schlagerstar Howard Carpendale fühlt sich in ihrer Mutterrolle wohl und schreibt zu ihrem Schnappschuss: „Bis zum Ende der Welt“.

Familie ist für die „How Fake Is Your Love“-Moderatorin wichtig. Vor Kurzem trafen sich die Großeltern mit Annemarie, Wayne und Mads zum Frühstücken und Golfen. Ein Familienidyll inmitten von Golf-Karts, mit denen der Dreijährige unter Aufsicht seines Opas eine Runde drehen durfte. Dass es bei drei Generationen auch mal zu Reibereien kommen kann, ist für Howard Carpendale nur normal. Am Ende des Tages sind die Carpendales auch nur eine ganz normale Familie. (ale)

Auch interessant

Kommentare