Prozess gegen Jackson-Arzt: Isolation der Geschworenen?

+
Conrad Murray (Mitte, sitzend) muss sich wegen des Todes von Michael Jackson vor Gericht verantworten.

Los Angeles - Im Verfahren gegen Michael Jacksons Leibarzt Conrad Murray hat die Verteidigung einen Antrag auf die vollständige Isolation der Geschworenen gestellt.

Wie die “Los Angeles Times“ am Samstag berichtete, verwiesen Murrays Anwälte darauf, dass die Jury von Berichten der US-Medien in ihrer Urteilsfindung beeinflusst werden könnte. Der Richter hatte bereits gesagt, dass er eine Isolation der Jury für unnötig halte. Murray wird beschuldigt, Michael Jacksons Tod vor zwei Jahren durch eine Überdosis mit einem Betäubungsmittel herbeigeführt zu haben. Er behauptet, der Sänger hätte sich die tödliche Dosis selbst zugeführt. Der nächste Gerichtstermin ist für den 25. August anberaumt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief
„Ich möchte, dass ihr wisst ...“: Helene Fischer nimmt Abschied mit emotionalem Brief
Daniel Küblböck: Hier sehen Sie exklusiv sein letztes öffentliches Foto an Bord - es entstand durch Zufall
Daniel Küblböck: Hier sehen Sie exklusiv sein letztes öffentliches Foto an Bord - es entstand durch Zufall
Schon wieder! Vanessa Mai zeigt sich komplett oben ohne - mit Gruß an ihre Hater?
Schon wieder! Vanessa Mai zeigt sich komplett oben ohne - mit Gruß an ihre Hater?
Katzenberger auf der Wiesn: Keine Frau im Dirndl muss sich schämen, „Hammer-Hupen-Balkon“ zu zeigen
Katzenberger auf der Wiesn: Keine Frau im Dirndl muss sich schämen, „Hammer-Hupen-Balkon“ zu zeigen

Kommentare