„Wunderschöne Bilder“

Moderatorin Arabella Kiesbauer gibt ungewohnten Einblick in ihr Privatleben - Foto sorgt für Begeisterung

Arabella Kiesbauer
+
Arabella Kiesbauer moderierte in den 90ern bei ProSieben ihre eigene Talkshow.

Moderatorin Arabella Kiesbauer teilt auf Instagram ein seltenes Familienfoto und zeigt die zwei wichtigsten Männer in ihrem Leben.

Wien - Früher moderierte sie ihre eigene Talkshow auf ProSieben, heute verkuppelt sie Landwirte bei „Bauer sucht Frau“ in Österreich: Arabella Kiesbauer gehört zu den bekanntesten Entertainerinnen im deutschsprachigen Fernsehen. Wie viele andere Promis teilt die 52-Jährige nicht nur Highlights aus ihrem Job auf der Social-Media-Plattform Instagram, sondern ab und an auch aus ihrem Privatleben.

Besonders gerne schickt Kiesbauer Grüße aus ihrem Urlaub oder von privaten Ausflügen. So brachte sie ihre Followerinnen und Follower mit einem Foto von einer Winterwanderung bereits einmal zum Staunen. Zuletzt überraschte sie allerdings mit einem seltenen Familienschnappschuss. Darauf zu sehen: „Die zwei wichtigsten Männer“ in ihrem Leben.

Arabella Kiesbauer zeigt ihre zwei wichtigsten Männer

Seit 2004 ist die Moderatorin mit Ehemann Florens Eblinger, einem Wiener Unternehmer, verheiratet. Zusammen hat das Ehepaar einen Sohn und eine Tochter, mit denen sie in Wien wohnen. Auf ihrem Instagram-Account teilte die Moderatorin nun ein Foto aus ihrem glücklichen Familienleben zusammen mit Mann und Sohnemann. Offenbar gönnen sie sich gerade Familienzeit auf Mallorca.

Auch ihre 14-jährige Tochter will die Moderatorin ihren Fans natürlich nicht vorenthalten und schickt ein Foto der beiden Frauen hinterher. „Heute gibt‘s einen Urlaubsgruß mit meiner Süßen“, schrieb die stolze Mutter unter das Foto.

Arabella Kiesbauer teilt Familienfotos - Fans sind begeistert

Schließlich folgte noch ein Foto, auf dem die Familie komplett zu sehen ist. Kiesbauers Followerinnen und Follower schienen davon hin und weg zu sein. „Dann lernt man ja jetzt mal deine ganze Familie kennen“, schwärmte ein Fan. Ein anderer erkannte bereits gewisse Ähnlichkeiten: „Dein Sohnemann ist ganz die Mama. Töchterlein ganz der Papa.“ Und weiter hagelte es Komplimente: „Fesche Familie“, „Wunderschöne Bilder“ und „So hübsche Kinder!“, las man weiter in den Kommentaren. (jbr)

Auch interessant

Kommentare