Goodiebox-Panne

„Sturm der Liebe“-Star hat großen DHL-Ärger - Daraufhin beschimpft sie den Postboten als „Penner“

Jennifer Siemann
+
„Sturm der Liebe“-Star Jennifer Siemann ist genervt. Grund dafür ist der DHL-Postbote, der sich einen ordentlichen Fauxpas erlaubte.

Manche Dinge im Leben wollen einen einfach ärgern. Bei einem „Sturm der Liebe“-Star war es jetzt der Postbote. Dem war die Schauspielerin nämlich aufgrund seiner Aktion gar nicht wohlgesonnen.

  • Der Wochenstart kostet einen „Sturm der Liebe“-Star viele Nerven.
  • Grund dafür: Der DHL-Postbote.
  • „Penner“: Die Schauspielerin ist gar nicht erfreut über die Aktion des Postbotens.

München - Ein verspäteter Zug, eine überdimensional große Schlange an der Kasse oder verschimmeltes Essen im Kühlschrank: Es gibt eben manche Situationen im Leben, die einen zur Weißglut bringen. Bei „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Jennifer Siemann war das jetzt der Postbote. Der brachte sie mit seiner Aktion nämlich richtig auf die Palme.

„Sturm der Liebe“ (ARD): Stress mit DHL - Schauspielerin erboßt über den Postboten

Seit 2019 verzückt Jennifer Siemann in der Rolle der „Lucy Ehrlinger“ die Zuschauer der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Während der Dreharbeiten schlüpft die 29-Jährige in einen Charakter, der auch hin und wieder mit einigen Hindernissen konfrontiert wird. Privat beschreibt sie die Schauspielerin in einem ARD-Interview als „recht direkt und sehr ehrlich“.

Das Jennifer Siemann das auch wirklich ist, beweist sie in ihrer letzten Instagram-Story, denn ihre Woche startete mit einem unschönen Erlebnis, an dem sie ihre knapp 26.000 Follower direkt teilhaben lassen ließ: „Boa, kennt ihr das? Ich war einfach die ganze Zeit da und hab extra auf den DHL-Postboten gewartet und dann krieg ich eine Benachrichtigung per E-Mail, dass das Paket bei den Nachbarn abgegeben worden ist“, schimpfte sie wutentbrannt in ihre Handy-Kamera.

„Sturm der Liebe“ (ARD): Jennifer Siemann völlig entnervt - „Penner“

Die normalerweise sonst so super gut gelaunte „Sturm der Liebe“-Darstellerin ist von dieser Aktion so derart genervt, dass ihr in Verbindung mit dem Postboten sogar das Wort „Penner“ rausrutscht. Doch das ist bei weitem nicht die nervigste Aktion, die der Schauspielerin mit der Post widerfahren ist: „Immerhin noch besser, als wenn DHL das Paket in einer Packstation abgibt, wo du dann dreihundert Millionen Tage später einen Code in den Briefkasten bekommst“, raunt sie in die Kamera. Das dringliche Paket, auf das die 29-Jährige so sehnlichst gewartet hat, ist übrigens ihre Goodiebox, die sie dann letztlich doch ganz stolz mit ihren Fans teilte. Na dann - Ende gut, alles gut. (mrf)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare