1. tz
  2. Stars

ARD-Show: Helene Fischer zweimal zu sehen bei Florian Silbereisen - Fans trotzdem enttäuscht

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Helene Fischer und Florian Silbereisen im Jahr 2012
Helene Fischer und Florian Silbereisen in einem gemeinsamen Sketch 2012. © Screenshot/ARD/Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten

Florian Silbereisen kündigte für seine ARD-Show unter anderem auch seine Ex-Partnerin Helene Fischer an. Eingespielt wurde entgegen aller Fan-Hoffnungen eine alte Sendung aus dem Jahr 2012.

München - Wieder einmal strahlt die ARD eine Schlager-Show mit Florian Silbereisen zur besten Sendezeit aus. Im Voraus kündigte Silbereisen für die Sendung „Die schönsten Schlagerüberraschungen aller Zeiten“ viele prominente Schlagerkollegen an. Unter anderem Maite Kelly, Andreas Gabalier und Roland Kaiser. Aber vor allem ein Name erregte besonders Aufmerksamkeit bei den Fans: Silbereisen kündigte seine Ex-Freundin Helene Fischer auch für den Abend an. Während einige Fans sich schon fragten, ob die frischgebackene Mama wirklich live in der Show zu sehen sein wird, vermuteten andere, dass alte Sendungen eingespielt werden. Und tatsächlich: Helene Fischer und Florian Silbereisen waren nur in einem Clip aus dem Jahr 2012 zu sehen.

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Flugzeug-Sketch weckt alte Erinnerungen

Im Studio der Schlager-Show bewerten unter anderem Ross Anthony, Christoff, Ireen Sheer, Andy Borg und Thomas Anders verschiedene Überraschungen, die Florian Silbereisen anderen Musikern in all seinen Jahren im deutschen Fernsehen, bereitet hat. Für die „Lustigste-Sketch-Überraschung“ bekamen die Zuschauer einen Sketch aus dem Jahr 2012 zu sehen. Florian Silbereisen war damals selbst Teil des kurzen Theaterstück und wurde dann unwissentlich von seiner damaligen Freundin Helene Fischer überrascht.

Im Sketch mimt Helene Fischer eine Flugbegleiterin im blauen Kostüm. Sie ist zuständig für den einzigen Gast in der ersten Klasse, Erol Sander. Florian Silbereisen hingegen muss sich als Fluggast mit der zweiten Klasse zufrieden geben und damit mit der unfreundlichen zweiten Flugbegleiterin, gespielt von Grit Boettcher. Die beiden Klassen waren mit einer Wand getrennt, sodass Silbereisen Helene Fischer nicht sehen konnte. Irgendwann trat sie dann allerdings durch den Vorhang und Silbereisen erkannte sie. In seiner Rolle sagte er, nachdem er seine Helene gesehen hatte: „Stewardess, mir wird grad sehr heiß, kann ich bitte ein bisschen frische Luft haben, die brauche ich jetzt.“

Nach dem Auftritt der beiden, gab sich das damalige Paar einen Kuss und Florian Silbereisen hauchte Helene Fischer ins Ohr: „Schön, dass du da bist.“

Helene Fischer: Zwei Mal in Schlager-Show zu sehen

Auch bei der „Überwältigendsten-Jubiläums-Überraschung“ spielte die 37-Jährige eine zentrale Rolle. Eingespielt wurde ihr Auftritt beim Schlagerboom im Jahr 2019. Damals unterbrach sie ihre mehrwöchige Medienpause für den Auftritt in der Jubiläums-Show ihres Ex-Partners. Florian Silbereisen war damals völlig überwältigt und kämpfte mit Freudentränen.

Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Schlagerboom 2019.
Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Schlagerboom 2019. (Archivfoto) © Agentur Schneider-Press/Raphael Stötzel/dpa

ARD-Show zu Schlagerüberraschungen: Zuschauer ärgern sich

Obwohl einige schon vermutet hatten, dass Helene Fischer nicht live auftreten wird, zeigten sich einige Fans auf Twitter enttäuscht. Einer schreibt: „Und ich dachte, wir sehen heute erstmals das Baby...“ Ein anderer ärgert sich über das gesamte Konzept der ARD-Show: „Das ist alles aus dem Bums vom August 2021. Wieder eine preiswerte Sendung für die ARD.“

Auch interessant

Kommentare