„Er war ein Herr im besten Sinne“

Trauer um TV-Moderator von ARD und ZDF - Beliebte Sport-Sendungen machten ihn zur Legende

Arnim Basche ist tot.
+
Arnim Basche ist tot.

Viele Sport-Fans kamen an ihm kaum vorbei im TV: Ein legendärer Moderator, der bei ARD und ZDF aktiv war, ist an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

  • Arnim Basche ist im Alter von 86 Jahren gestorben.
  • Er war lange für die großen Sport-Sendungen von ARD und ZDF als Reporter und Moderator aktiv.
  • Sein Steckenpferd war sein Lieblingsmetier, er wirkte aber auch weit darüber hinaus.

Mainz - Die Stimme eines legendären TV-Moderators und -Reporters ist für immer verstummt: Arnim Basche ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Die traurige Nachricht verbreitet unter anderem der Deutscher Galopp e.V. über seine Internet-Seite deutscher-galopp.de in einem Nachruf. Auch verschiedene andere Pferdesport-Portale wie turf-times.de berichten darüber.

Arnim Basche, TV-Moderator und -Reporter bei ARD und ZDF, ist tot - Pferdesport war seine Leidenschaft

Der Pferdesport war das Lieblingsmetier von Arnim Basche, er begegnete aber auch Sport-Fans weit darüber hinaus. Laut RTL.de war er einer der ersten Mitarbeiter der ARD-Sportschau, wechselte später zum ZDF, moderierte auch ab 1972 beim Aktuellen Sportstudio. Auch bei der Sportreportage war er aktiv, bei YouTube sind auch noch ein alte Video zu sehen mit Arnim Basche am Mikrofon von Sport am Sonntag. Wer sich in den Siebzigern für Sport und insbesondere für Pferdesport interessierte, kam im TV an Basche kaum vorbei.

Im TV soll Arnim Basche auch ein legendärer Versprecher unterlaufen sein, der in zahlreichen Sammlungen berühmter Sprüche im Internet und gedruckten Werken zu finden ist. Er soll einst die Offenbacher Kickers zu „Kickenbacher Offers“ umgedichtet haben.

Sein alter Weggefährte Gert Herrmann, den er als jungen Neuling mit einem „Sie werden es schwer haben, Herr Kollege“ beim ZDF begrüßt habe, nimmt auf sportjournalist.de emotional Abschied. „Arnim Basche war ein Herr im besten Sinne. Er bleibt in Erinnerung als seriöser Moderator, mehrfach ausgezeichneter, leidenschaftlicher Reporter, begeisterter Autor, ausgesprochener Fachmann, aufrechter, geradliniger Kollege und – als Mensch. Danke, Arnim.“

Arnim Basche, TV-Moderator und -Reporter bei ARD und ZDF, ist tot - Todesursache bekannt

Für seine Arbeit erhielt Basche laut der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zahlreiche Auszeichnungen: die Silberne Verdienstmedaille des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, das Silbernen Pferd als Medienpreis des Deutschen Reiter- und Fahrerverbandes (DRFV). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung prämierte ihn 2003 mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber.

Den Berichten zufolge ist Arnim Basche bereits am 5. Januar an den Spätfolgen eines Schlaganfalls, den er 2020 erlitten hatte, erlegen. Auch von einem legendären BR-Sportreporter mussten Fans Abschied nehmen. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare