Zum zweiten Mal operiert

Sorge um Arnold Schwarzenegger: Terminator mit Bild aus Krankenhaus - Sohn äußert mahnende Worte

Schauspieler und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger ist im Krankenhaus. Zum zweiten Mal in zwei Jahren musste er sich einer Herz-OP unterziehen.

  • Hollywood-Legende Arnold Schwarzenegger musste ins Krankenhaus.
  • Zum zweiten Mal wurde er bereits am Herzen operiert.
  • Seine Fans und seine Kinder sind in großer Sorge um den Terminator.

Cleveland/Ohio - Wer ihn sieht, bekommt den Eindruck, nichts kann ihn umhauen: Hollywood-Schauspieler und Muskelprotz Arnold Schwarzenegger strotzt mit 73 Jahren immer noch vor Kraft, Energie und Männlichkeit. Doch nun meldete sich der Ex-Gouverneur Kaliforniens auf seinem Instagram-Account mit einem Foto aus dem Krankenhaus. Er liegt in einem Krankenbett umgeben von Geräten, an Hals und Händen sind Schläuche befestigt. Zum zweiten Mal in zwei Jahren musste er sich einer Herz-OP unterziehen.

Sorge um Arnold Schwarzenegger: Terminator mit Bild aus Krankenhaus

Doch Schwarzenegger wäre wohl nicht der Terminator, wenn er nicht auch dieses Schicksal wegstecken könnte. Bereits 2018 musste er sich am Herzen operieren lassen. Trotz erneuter Operation grinst er in die Kamera und streckt seinen Daumen nach oben: „Alles in Ordnung“ will er damit offenbar sagen. „Danke an das Team der Cleaveland Clinic“, schreibt er unter das Foto. Neben ihm auf seinem Bett liegt ein rotes Plüschherz der Klinik. „Schnelle Genesung“ ist darauf zu lesen. Mit seinem Gruß vom Krankenbett gibt er außerdem Entwarnung und beruhigt seine Fans, an die er im März auf Instagram noch einen eindringlichen Corona-Appell richtete.

„Ich habe eine neue Aortenklappe, die zu meiner neuen Lungenklappe aus meiner letzten OP passt“, berichtet der Ex-Bodybuilder über sein neues „Ersatzteillager“. Seinen Sinn für Humor scheint er offensichtlich noch nicht verloren zu haben. Wie gleich mehrere Fotos zeigen, ist er inzwischen auch schon wieder auf den Beinen. „Ich fühle mich fantastisch und bin bereits durch die Straßen von Cleveland gelaufen“, versichert er und bedankt sich bei den Ärzten und Krankenschwestern.

Sorge um Arnold Schwarzenegger: Seine Kinder schicken ihm Genesungswünsche

Seine Fans sorgen sich selbstverständlich trotzdem um ihn und schicken ihm Genesungswünsche. „Nichts kann den Terminator umbringen“, „Werde schnell gesund, Legende“ und „Pass auf dich auf“ liest man in den Kommentaren. Sogar seine Kinder lassen es sich nicht nehmen und drücken ihre Sorge unter dem Foto aus. „Bitte mach heute kein Workout“, ermahnt ihn sein Sohn Patrick (27), der 1,4 Millionen Follower auf der Social-Media-Plattform hat. Drei Herzen von Tochter Katherine (30) bekommen über 2500 Likes von Schwarzenegger-Fans. „Liebe Dich, Dad! Kannst Du schon wieder deine Rückenmuskulatur trainieren???“ fragt sein jüngster Sohn Joseph Baena (23) den unermüdlichen Vater. Mit so viel Aufmunterung kann es für den Terminator ja nur schnell wieder bergauf gehen. (jbr)

Ein deutscher Star schockt die Schlager-Welt indessen mit seiner Diagnose: Nino de Angelo soll nur noch fünf Jahre zu leben haben.

Rubriklistenbild: © Instagram/schwarzenegger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare