Extremisten in Berlin

Attila Hildmanns süße Konkurrenz – Kuchen stürmt Coronavirus-Demo in Berlin

Attila Hildmann spricht in ein Mikrofon, eine Schwarzwälder Kirschtorte ist übers Bild gelegt.
+
Attila Hildmann bekommt Konkurrenz auf Twitter – Kuchen dominiert. (24hamburg.de-Montage)

Eine große Corona-Demo in Berlin wurde abgesagt. Das sorgt für Protest im Netz – doch der „Sturm Auf Berlin“ kriegt einen süßen Kuchen-Konter und Attila Hildmann rastet aus.

Berlin/Hamburg * – Die Versammlungsbehörde Berlin hat die Corona-Demo am 29. August verboten. Nun protestieren die Corona-Skeptiker und sogenannte „Querdenker“ unter dem Hashtag #SturmAufBerlin gegen das Verbot. Ein Nutzer auf Twitter treibt sich einen Scherz und fordert dazu auf, die gesamte Debatte mit Kuchen-Fotos zu stürmen. 24hamburg.de/politik berichtet über den Corona-Kuchen Protest-Scherz*.

Doch die Debatte hat einen ernsten Hintergrund. Experten befürchten, dass Rechtsradikale und Verschwörungstheoretiker trotzdem nach Berlin kommen werden – vor allem sie. Denn gemäßigte Demonstranten würden sich durch ein Verbot abschrecken lassen. Natürlich ruft auch Attila Hildmann* dazu auf, in Berlin zu demonstrieren. Hildmann der Reichsbürger* hat jedoch ganz eigene Pläne. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare