Im Dienst der Krone

Seltener Auftritt: Prinzessin Madeleine von Schweden nimmt Royal-Termin wahr

Prinzessin Madeleine von Schweden spricht in einer Videokonferenz.
+
Für ein Event der Hilfsorganisation „Min Stora Dag“ unterbrach Prinzessin Madeleine ihre Funkstille.

In den letzten Monaten ist es um Prinzessin Madeleine von Schweden ruhig geworden. Umso überraschender kommt jetzt ihre royale Rückkehr!

Stockholm – Das Leben von Prinzessin Madeleine (38) findet größtenteils abseits der Öffentlichkeit statt, schon seit mehreren Jahren wohnt die fünfköpfige Familie der Prinzessin in den USA. Nur selten gewährt Madeleine einen Einblick in ihr Privatleben, auf Instagram postet die Dreifach-Mama gelegentlich Fotos von ihren Kindern.

Seitdem sie ihrer Heimat Schweden den Rücken zugekehrt hat, ist Prinzessin Madeleine kaum noch als Vertreterin des Königshauses tätig. Eine Ausnahme macht sie meist nur für Projekte, die ihr besonders am Herzen legen. Eines davon ist ihre Schirmherrschaft für die Hilfsorganisation „Min Stora Dag“ (dt.: Mein großer Tag), die schwerkranke Kinder unterstützt. Vor wenigen Tagen öffnete das Stockholmer Schloss seine Türen für die jungen Royal-Fans. Die von „Min Stora Dag“ organisierte Führung durch die offizielle Residenz von König Carl XVI. Gustaf (74) konnten die Kinder aufgrund der Corona-Beschränkungen nur virtuell verfolgen, Spaß hatten sie trotzdem. Im Video zur Führung ist zu sehen, dass sich auch Prinzessin Madeleine mit einer Videobotschaft an die Besucher des Schlosses wandte*: „Ich hoffe, ihr hattet eine tolle Zeit im Schloss. Es tut mir leid, dass ich nicht da sein konnte, um euch eine Führung zu geben und um euch zu zeigen, wo ich, meine Schwester und mein Bruder uns früher versteckt haben.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare