1. tz
  2. Stars

Baby ist in Beckenlage: GNTM-Model Fiona Erdmann hat Angst vor erneuter Fehlgeburt

Erstellt:

Kommentare

Fiona Erdmann
Fiona Erdmann hat Angst vor einer weiteren Fehlgeburt - Ihr Baby liegt in Beckenlage © Instagram.com/fionaerdmann

Bald soll das Baby des GNTM-Models Fiona Erdmann auf die Welt kommen. Doch ihre Tochter befindet sich in Beckenlage. 

Dubai - Fiona Erdmann (33) ist in großer Sorge um ihr ungeborenes Baby, denn dieses ist in Beckenlage. Die ehemalige GNTM-Kandidatin erlitt bereits vor zwei Jahren eine Fehlgeburt – Und nun ist ihre Sorge groß, dass dies wieder passieren könnte. Insbesondere die Tatsache, dass die 33-jährige ihr Baby in Dubai auf die Welt bringen wird, macht alles noch komplizierter.

Die Moderatorin ist hochschwanger und schon bald soll ihr Baby auf die Welt kommen. Doch vor etwa zwei Wochen kam die erschreckende Nachricht, dass sich ihre Tochter in Beckenlage befindet. Diese Neuigkeit teilte Fiona Erdmann mit ihren Fans auf Instagram: „Wer meine Stories die letzten Tage verfolgt hat, der weiß, dass ich die letzten Tage etwas mit dem Dickkopf unserer Tochter zu kämpfen habe, denn leider liegt unsere Maus immer noch in der Beckenendlage. Seit ca. 2 Wochen versuche ich also alles, um sie zum Drehen zu bewegen.“

Fiona Erdmanns bisherigen Versuche scheiterten

Doch bisher hatte Fiona Erdmann noch keinen Erfolg mit ihren Versuchen. Sie wohnt derzeit mit ihrem Partner in Dubai: „Hier in Dubai gilt die Beckenlage übrigens als absolutes Risiko und es gibt nur ganz ganz wenige Ärzte, die diese Geburt unterstützen würden. Daher wäre wohl die aktuelle Situation, dass ich einen Kaiserschnitt machen lassen müsste. Natürlich würde ich das zum Wohle meiner Tochter machen, aber ich würde mir so sehr eine normale Geburt wünschen.“

Auch interessant

Kommentare