1. tz
  2. Stars

Bachelor Paul Janke (37) verrät, ob er noch zu haben ist

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Paul Janke überreicht den tz-Ladys Lisa (v. li.), Jessica, Stéphanie, Kathrin, ­Andrea und Pia eine rote Rose.
Paul Janke überreicht den tz-Ladys Lisa (v. li.), Jessica, Stéphanie, Kathrin, ­Andrea und Pia eine rote Rose. © Foto: Michael Westermann

Ja, er sucht immer noch! „Knapp zwei Jahre bin ich jetzt wieder Single“, verrät Paul Janke (37) im Gespräch mit der tz. Gerüchte über eine angebliche Affäre mit einer Millionärsgattin dementiert er vehement.

München - Vor sieben Jahren hoffte der Bachelor auf sein Liebesglück in einer TV-Kuppelshow. Ohne Erfolg. Bis heute. Dabei könnte er sie alle haben. „Ich bekomme täglich Nachrichten auf Facebook und auf Instagram. Und ja, da sind auch wirklich nette Frauen dabei“, gibt er zu. Die Richtige hat der hübsche Mann, der mittlerweile auf Mallorca lebt, trotzdem noch nicht gefunden. Dabei sind Jankes Ansprüche gar nicht so hoch.

„Früher hatte ich immer Südländerinnen, denn eigentlich stehe ich eher auf den rassigen, dunklen Typ. Aber meine letzte Freundin war blond. Deshalb: es gibt hübsche braunhaarige Frauen, aber auch hübsche blonde Frauen. Ich mag einfach Frauen, die natürlich sind, die lachen, die Humor haben, die eine gewisse Intelligenz mitbringen und nicht rauchen.“

Bei Dating-Apps wie Tinder sucht Janke nicht

Auch die Größe und das Gewicht spielten keine so große Rolle. „Ob sie jetzt 1,60 oder 1,80 ist, 50 Kilo wiegt, oder 60, oder 65, darauf würde ich mich gar nicht festlegen. Allgemein stehe ich auf sportliche, weibliche Frauen, die nicht so groß sind.“ Dass er die Frau fürs Leben überall finden kann, davon ist der Bachelor überzeugt. Egal, ob bei seinen Shows unter den Fans, auf der Straße oder bei Veranstaltungen mit prominenten Kolleginnen. Nur bei Dating-Apps wie Tinder sucht Janke nicht.

tz-Kolumnistin Teresa Winter entlockte dem begehrten Junggesellen Paul Janke seine Liebesgeheimnisse
tz-Kolumnistin Teresa Winter entlockte dem begehrten Junggesellen Paul Janke seine Liebesgeheimnisse. © Foto: Michael Westermann

„Ich mag jemandem gerne in die Augen schauen, sehen wie sie lacht, wie sie spricht. Und bei diesen Apps ist es wie bei vielen Influencern und Bloggern: die Personen auf den Fotos sehen oftmals ganz anders aus als im echten Leben.“ Was Janke auch nicht mag: Frauen, die an seiner Seite in die Öffentlichkeit gelangen möchten, die ihn ausnutzen. „Ich möchte schon eine Partnerin, die den Paul liebt und nicht nur das Drumherum.“ Seine Traumfrau sollte außerdem kein Mäuschen sein, das nur neben ihm steht, gut aussieht und von ihm abhängig ist, sondern sie sollte auch ihr eigenes Leben haben.

Die halbnackten Gentlemen aus Las Vegas gastieren im Oktober gleich mit zwei Shows in München – Janke ist immer dabei.
Die halbnackten Gentlemen aus Las ­Vegas gastieren im Oktober gleich mit zwei Shows in München – Janke ist immer dabei. © fkn

Wenn Paul Janke verliebt ist, hält er das am Liebsten geheim. „Ich bin nicht derjenige, der das gleich an die große Glocke hängt“, sagt er und gibt zu: „Ja, ich hatte immer wieder Freundinnen.“ Die große Liebe war es aber nie. Dabei glaube er ganz fest daran. An eine Frau, mit der er auch eine Familie gründen kann. „Ich liebe Kinder, das war immer mein Ziel.“ Und obwohl ihn Amors Pfeil noch nicht getroffen hat, gibt Janke die Hoffnung nicht auf. „Irgendwo gibt es die Frau, bei der alles passt.“

Paul Janke war bisher vor allem durch seine Teilnahme an TV-Kuppelshows bekannt. Jetzt strebt er eine neue Karriere an: Er geht unter die Stripper.

Den Bachelor oder die Bachelorette über Tinder treffen? Diesen Wunsch haben bestimmt viele Nutzer der größten Dating-App. Aber Vorsicht! Leichtgläubigkeit wird oft ausgenutzt - wenn auch meist nur zum Spaß. Aktuelles Beispiel: Zwei Jungs aus der britischen Stadt Derby haben dank eines Snapchat-Filters die Identität eines Mädchens angenommen. Unzählige Matches ergatterten sie bei Tinder von männlichen Verehrern.

Lesen Sie auch: Promi-Blondine hat Ex-Bachelor den Kopf verdreht

Teresa Winter

Auch interessant

Kommentare