Barbara Schönebergers Alben

Barbara Schöneberger als Sängerin: Alle Alben des Multitalents

Barbara Schöneberger 2014 in der Liederhalle in Stuttgart
+
Barbara Schöneberger 2014 in der Liederhalle in Stuttgart

Barbara Schöneberger ist eine beliebte Moderatorin. Seit 2006 ist sie zudem als Sängerin aktiv. Wissenswertes rund um ihre Gesangskarriere gibt es hier.

  • Die Gesangskarriere der Moderatorin Barbara Schöneberger begann bereits 2006.
  • Ihr erstes Album „Jetzt singt sie auch noch“ erschien im Jahr 2007.
  • 2018 erschien ihr mittlerweile viertes Album, das den Namen „Eine Frau gibt Auskunft“ trägt.

Berlin - Bei der beliebten Entertainerin Barbara Schöneberger läuft es beruflich und privat rund. Was aber die wenigsten über sie wissen: Die Blondine ist nicht nur als Moderatorin, Herausgeberin einer eigenen Zeitschrift („Barbara“) und Radiomoderatorin ihres eigenen Radiosenders „barba radio“ erfolgreich – sie singt auch noch! In diesem Artikel geht es um die Gesangskarriere der Powerfrau.

Barbara Schöneberger als Sängerin: Alle Alben des Multitalents

2006 begann die Gesangskarriere von Barbara Schöneberger. Bis heute erschienen vier Alben der vielseitigen Moderatorin: „Jetzt singt sie auch noch!“ erschien 2007, „Nochmal, nur anders“ wurde 2009 veröffentlicht und „Bekannt aus Funk und Fernsehen“ erschien 2013. Als bisher neuestes Album veröffentlichte sie 2018 „Eine Frau gibt Auskunft“.

Die auf Spotify meistgehörten Lieder von Barbara Schöneberger sind folgende:

  • Platz 1: Mädchen gegen Jungs (Soundtrack des Kinofilms „Bibi & Tina“, Kollaboration mit anderen Künstlern, zum Beispiel mit Sido)
  • Platz 2: Niemand (Roland Kaiser und Barbara Schöneberger, auf Roland Kaisers Album „Alles oder Dich“)
  • Platz 3: Gibt’s das auch in groß? (Album: „Bekannt aus Funk und Fernsehen“)
  • Platz 4: Du willst es doch auch (Album: „Eine Frau gibt Auskunft“)
  • Platz 5: Der blonde Engel (Album: „Eine Frau gibt Auskunft“)

Barbara Schöneberger: Anfänge ihrer Gesangskarriere und ihr erstes Album

Barbara Schöneberger, Tochter des Soloklarinettisten Hans Schöneberger, wurde die Musikalität wohl in die Wiege gelegt. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Karriere als Moderatorin und Schauspielerin sang sie 2006 bei der Show „Stars go Swing“, die im Theater TIPI AM KANZLERAMT aufgeführt wurde, mit. 2007 begann sie, als Sängerin mit dem Berlin Pops Orchester auf Tour zu gehen.

Im November desselben Jahres erschien dann ihr erstes Album, ironisch betitelt mit „Jetzt singt sie auch noch!“. Auf dem Album befinden sich Songs wie „Männer muss man loben“ und „Zu hässlich für München“. Die Lieder auf diesem Album sind dem Swing zuzuordnen.

Barbara Schöneberger: Weitere Alben und Touren

Das 2009 erschienene Album „Nochmal, nur anders“ entfernt sich vom Swing und ist pop-lastiger. In Barbara Schönebergers drittem Album „Bekannt aus Funk und Fernsehen“ (2013) geht es thematisch um ihr Leben im Spannungsfeld zwischen Prominenter und Hausfrau. Auf diesem Album sind jazzige Lieder ebenso wie Pop-Songs und Lieder im Bossa-Nova-Stil zu finden. Mit ihrem dritten Album tourte Barbara Schöneberger im Mai 2014 durch ganz Deutschland.

Auch ihr viertes Album „Eine Frau gibt Auskunft“ stellte sie 2018 auf Bühnen in der gesamten Bundesrepublik vor. Dieses Album handelt von den teils unterschiedlichen Perspektiven, aus denen Männer und Frauen dieselbe Situation sehen. Bei vier der insgesamt zwölf Lieder war Barbara Schöneberger auch als Autorin beteiligt. Die Blondine kündigte an, sich ab Oktober 2020 erneut auf Konzertreise zu begeben. Dabei wird sie Lieder aus all ihren bisherigen Alben singen.

Barbara Schöneberger: Stil-Mix und Hauptthemen

Barbara Schönebergers Alben sind alle auf CD erschienen und wurden unter anderem von Polydor (Universal) produziert. Außerdem sind ihre Lieder bei YouTube und Spotify zu finden. Ihre Fans schätzen die Wandelbarkeit der Sängerin, die gerne verschiedene Stile ausprobiert. Als Hauptthemen in den Liedern der Sängerin kristallisieren sich mit den Jahren die Unterschiede zwischen den Geschlechtern und die manchmal komplizierte Beziehung zwischen Männern und Frauen heraus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare