Schöneberger beneidet Radio-Kollegen

+
Barbara Schöneberger erinnert sich noch an die Radiomoderatoren, mit denen sie aufgewachsen ist.

Berlin - Sängerin und Moderatorin Barbara Schöneberger blickt neidisch auf die Kollegen vom Radio. Die 38-Jährige moderiert die Verleihung des Deutschen Radiopreises.

“Ich merke immer wieder: Das Radio hat viel treuere Fans als das Fernsehen! Es erreicht die Menschen viel direkter und intensiver“, sagte die 38-Jährige der “Berliner Morgenpost“ (Mittwochausgabe). Sie sei immer wieder erstaunt, dass man sich an die Radiomoderatoren, mit denen man aufwachse, ein Leben lang erinnere.

Schöneberger wird auch dieses Jahr wieder die Verleihung des Deutschen Radiopreises moderieren. Die Auszeichnung wird am 6. September zum dritten Mal in Hamburg vergeben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel
Notaufnahme in Klinikum Großhadern! Sorge um Giulia Siegel

Kommentare