Powerfrau im deutschen Fernsehen

Barbara Schöneberger: Privatleben und Karriere des TV-Stars

Barbara Schöneberger trägt ihr Herz auf der Zunge
+
Barbara Schöneberger trägt ihr Herz auf der Zunge

Blond, natürlich und erfolgreich: Barbara Schöneberger mischt das deutsche Fernsehen bereits seit Ende der 90er auf – und hat noch lange nicht genug.

  • Barbara Schöneberger startet ihre TV-Karriere mit Mitte 20 – ihr Studium bricht sie ab.
  • Heute ist die Powerfrau erfolgreiche Moderatorin, Schauspielerin, Synchronsprecherin und Kolumnistin für mehrere Magazine.
  • Ihr Privatleben mit Ehemann und zwei Kindern in Berlin hält sie bewusst aus der Medienwelt heraus.

Berlin - Sie ist eine der beliebtesten und bekanntesten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen: Barbara Schöneberger. Die Vollblut-Blondine mit losem Mundwerk und Kurven ist eine der wenigen, die es schafft, ihr Privatleben auch wirklich privat zu halten. Ihre gesamte Kindheit verbringt sie im beschaulichen Gröbenzell bei München – an der Seite von Vater Hans, einem Soloklarinettisten der Münchner Philharmonie, und Mutter Annemarie. Barbaras Karriere beginnt vergleichsweise spät: Erst nachdem die taffe Blondine sich gegen ihr Studium in Soziologie, Kommunikationswissenschaft und Kunstgeschichte entscheidet, findet sie den Weg ins TV.

Während ihres Studiums jobbt Barbara Schöneberger in der Münchner Marketing-Agentur „Trendhouse EventMarketing“, durch die sich die Powerfrau ihren ersten TV-Job verschafft. Dank einer Gastrolle in der Serie „Café Meineid“, die während der 90er-Jahre im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wird, leckt sie Blut – und will mehr.

Barbara Schöneberger: Viele Flops führen zum Erfolg

Ihr Studium in Augsburg bricht Barbara Schöneberger ab. Zeit dafür hat sie ohnehin nicht mehr, da sie ab 1998 Moderator Elmar Hörig in der SAT.1-Vormittagsshow „Bube, Dame, Hörig“ assistiert. Dass „Babsi“ weitaus mehr kann, als nur Spielkarten umzudrehen, erkennt Harald Schmidt in seiner Show. Im Alter von 25 Jahren bestreitet Barbara Schöneberger dann ihre erste Moderationsrolle in der Sportsendung „Tie Break“ auf DSF, die später leider floppte. Im selben Jahr wird auch SAT.1 wieder auf die dralle Blondine aufmerksam: Als Co-Moderatorin der Sendung „Weck Up“ führt Schöneberger Interviews am Frühstückstisch. Außerdem folgt die Flop-Show „Girlscamp“, die sie zusammen mit Kena Amoa moderiert.

Trotz Flops behält Barbara Schöneberger ihre positive Scheißegal-Haltung und setzt mit ihrer Talkshow „Blondes Gift“ erstmals ein nachhaltiges Ausrufezeichen im deutschen TV. Die Sendung, die zuerst auf dem Privatsender Sun TV, später im WDR und ab 2004 auch auf ProSieben lief, hatte nie ein richtiges Konzept. Und trotzdem erhält die Show bis heute zahlreiche Klicks auf YouTube. Zwischenzeitlich moderiert Barbara die „Schöneberger Show“ im ZDF, die vor allem junge Zuschauer locken soll. Nach nur 17 Sendungen folgt jedoch das Aus.

Barbara Schöneberger: DAS Multitalent im deutschen TV

Heute ist Barbara Schöneberger voll im TV-Game angekommen. Ihr Allroundtalent stellt die Power-Blondine bis heute als Moderatorin, Schauspielerin, Talkshow-Host, Kolumnistin und Synchronisationssprecherin unter Beweis:

  • Seit 2008 Moderatorin der „NDR-Talkshow“ – neben Hubertus Meyer-Burckhardt (63)
  • Zahlreiche Gastauftritte in „Blond am Freitag“ (ZDF), „Genial daneben – Die Comedy-Arena“ (SAT.1), „Frei Schnauze“ (RTL) und in der Spielshow „Typisch Frau-Typisch Mann“ (RTL)
  • Teil des von Coca-Cola gesponserten Formats „Big City Fever”
  • Moderatorin und Gastgeberin zahlreicher Galas und Live-Shows wie die Radiopreis-Gala, den Eurovision Song Contest, den Bayerischer Fernsehpreis und viele mehr
  • Zahlreiche Schauspielrollen in deutschen Filmen und Serien, wie in SOKO Wien, Notruf Hafenkante, Großstadtrevier, Crazy Race (2002), Freche Mädchen 2 (2010) sowie Hanni & Nanni
  • Kolumnistin für verschiedene Magazine, wie „Maxim“, „Jolie“, „Woman“ und „Hörzu“
  • Seit Oktober 2015 festes Redaktionsmitglied der Zeitschrift „Barbara“ von Gruner + Jahr.
  • Synchronsprecherin für Kinder- und Jugendfilme wie „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004), „Lucas, der Ameisenschreck“ (2006) oder „Niko – Ein Rentier hebt ab“ (2009)
  • Erfolgreiche Moderation der RTL-Live-Show „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle“ und der Nachfolge-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“
  • Gastgeberin ihres eigenen Podcasts „Mit den Waffeln einer Frau“ in der App barba radio.

Barbara Schöneberger: Privat bleibt privat!

Im TV redet die schlagfertige Blondine gerne über das Privatleben anderer – doch Einblicke in ihr eigenes Familienleben gibt sie nur ungern. Seit 2009 ist Barbara Schöneberger mit Maximilian von Schierstädt verheiratet. Ihr Ehemann ist IT-Unternehmer und wird 2018 ins Beraterteam der Digitalministerin Dorothee Bär gerufen. Er steht ungern im Rampenlicht und verfolgt seine politischen Ambitionen ganz unauffällig – vielleicht sind die beiden genau deshalb ein unschlagbares Team. Ein Jahr nach der Traumhochzeit in Weiß folgt ihr erstes Kind, Sohn Juri. Und spätestens als drei Jahre später ihre Tochter zur Welt kommt, avanciert Barbara Schöneberger zur leidenschaftlichen Vollblut-Mutti.

2019 verrät Barbara Schöneberger in der „NDR-Talkshow“, wie gerne sie ihren Haushalt schmeißt, Kuchen backt und sich um die Erziehung ihrer Kids kümmert. Und all das neben zahlreichen erfolgreichen Medienauftritten. Die vierköpfige Familie lebt in der Landeshauptstadt Berlin im Bezirk Charlottenburg – Barbaras persönlicher „Lieblings-Kiez“, der sich bei Google Maps auch aus der Luft erkunden lässt. Doch viel mehr verrät Schöneberger nicht. Und der Plan geht auf: Selbst der Vorname ihres Sohnes ist erst nach einiger Recherche auffindbar.

Barbara Schöneberger: Jetzt singt sie sogar!

Was wohl nur „Babsi-Fans“ wissen: Die Blondine mit Vorliebe für tief ausgeschnittene Dekolletés lebt sich schon seit 2007 auch beim Singen kreativ aus. 2018 veröffentlicht Barbara Schöneberger mit „Eine Frau gibt Auskunft“ bereits ihr viertes Studio-Album. Barbara Schöneberger nutzt ihre Musik, um Frauen zu ermutigen und ihnen wichtige Messages mit auf den Weg zu geben. Das neueste Album beschreibt sie selbst als „Sprachrohr ihrer Frauengeneration“. Mit ihrer Musik geht Schöneberger auch auf Tour – ganz aktuell mit ihrer „Alles Gute und so weiter“-Tour, auf der sie ihre Fans mit neuen Songs, älteren Stücken sowie jeder Menge Anekdoten unterhält.

Auch in den sozialen Medien bleibt Barbara Schöneberger sie selbst. In Zeiten von Filtern & Co. zeigt sie sich auf Instagram ungeschminkt und völlig müde von einem anstrengenden Dreh. Die Fans lieben ihre Ehrlichkeit und belohnen sie mit zahlreichen Likes und dankbaren Kommentaren.

Barbara Schöneberger: Rezept gegen Schönheitswahn

Barbara Schöneberger nennt sich selbst gerne „die dicke Frau im TV“ und hat zumindest einen Teil ihres Erfolgs mit Sicherheit ihren weiblichen Kurven zu verdanken. Von Diäten hält Barbara Schöneberger nichts. Und das hat einen guten Grund: Mutter Annemarie lebt ihr schon als Kind den absoluten Diät-Wahn vor. In einem Interview verrät die Powerfrau, dass sie bereits mit zehn Jahren wusste, wie viele Kalorien in 100 Gramm Schokolade stecken.

Seit einigen Jahren beweist Barbara Schöneberger, dass eine strenge Diät völlig unnötig ist. 2018 präsentiert sie sich super sexy, rank und schlank im knallroten Badeanzug und ganz „Baywatch“ am Wörthersee – und das, ohne zu hungern: Sie setzt viel lieber auf gesunde Gerichte, experimentiert mit neuen Zutaten und isst, was schmeckt.

Auch interessant

Kommentare