Ein unschöner Anblick

Ekel-Alarm! Barbara Schöneberger packt über Horror-Date am Münchner Marienplatz aus

Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger während der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2021 in Köln
+
Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger während der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2021 in Köln

Auch Promis haben nicht immer das perfekte Hollywood-Date. Barbara Schöneberger erinnert sich an ein Horror-Treffen in München zurück. Achtung, Ekel-Alarm!

München - Seit Jahren gehört Barbara Schöneberger zu den Top-Promis in Deutschland. Dabei lässt es sich die 47-Jährige auch nicht nehmen, gerne mal aus dem Nähkästchen zu plaudern. Die Moderatorin erinnert sich an eine Situation zurück, die eigentlich etwas ganz Alltägliches ist: Dates. Doch genau dort passieren oft die unangenehmsten Dinge. Ihr Treffen wurde zu einem absoluten Horror-Date.

Barbara Schöneberger über ihr Horror-Date am Münchner Marienplatz

Barbara Schöneberger ist der Interview-Gast von RTL-Reporter David Modjarad. Er stellte der Moderatorin die Frage: „Erinnerst du dich an ein Horror-Date aus der Jugend?“ Oh ja, die 47-Jährige erinnert sich direkt. Ihr Date fand damals am Marienplatz in München statt.

„Ich erinnere mich an ein Horror-Date und zwar war das ein unfassbar gutaussehender Typ. Ich war 16 oder so - und er war 16 1/2. Wir trafen uns am Fischbrunnen am Marienplatz - und als er ausatmete, flog ihm ein grün-gelber Popel nach vorne. Und als er wieder einatmete, ist er wieder reingeflogen. Und als er gelacht hat, dann...“ - die Moderatorin fängt selbst an zu lachen, auch der Moderator muss das Interview kurz pausieren, weil beide in Gelächter ausbrechen.

Ehrlich und offen - so lieben die Zuschauer Barbara Schöneberger eben. Doch was aus dem Horror-Date geworden ist, verriet sie nicht. Schade!

Barbara Schöneberger im Interview: Diese drei Wünsche würde die Moderatorin gerne wahr werden lassen

RTL-Reporter David Modjarad stellt in dem Format „Ein Promi, ein Joker“! mehreren Stars unterschiedliche Interview-Fragen. Wenn sie eine Frage nicht beantworten möchten, dürfen sie die Joker-Karte ziehen. Inka Bause, Sarah Engels und Bill Kaulitz waren ebenfalls schon Gäste in seinem Interview-Format.

Eines möchte Modjarad nun doch noch von der Fernsehmoderatorin wissen - wenn sie drei Wünsche frei hätte, welche Träume würde sie sich erfüllen? „Ich wünsche mir auch nicht Weltfrieden und weniger CO2. Ich möchte dauerhaft 63 Kilo wiegen und essen können was ich möchte. Und dann nie wieder über dieses Thema sprechen. Es tut mir leid, ich kann mich nicht um alles kümmern. Ich mache jetzt erstmal meinen Körper und dann kommt der Weltfrieden!“, witzelte die 47-Jährige. (jkn)

Auch interessant

Kommentare