1. tz
  2. Stars

Barbara Schöneberger stellt berühmte Weihnachtsfilm-Szene nach - Fans lachen sich schlapp

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Barbara Schöneberger tanzt vor einem Weihnachtsbaum.
Barbara Schöneberger macht den Hugh Grant. © Screenshot Instagram/Barbara Schöneberger

Hugh Grant bekommt prominente Tanz-Konkurrenz aus Deutschland: Barbara Schöneberger stellt seine Tanzszene aus einem Weihnachtsfilm perfekt nach.

Berlin - In der Weihnachtszeit darf eine Sache bei ganz vielen Menschen nicht fehlen, um so richtig in die besinnliche Stimmung zu kommen: Weihnachtsfilme. Dabei gibt es jedes Jahr eine bunte Auswahl an neuen Filmen, aber auch die Klassiker werden wieder ausgekramt. Ein Top-Anwärter dabei: „Love Actually“, auf Deutsch „Tatsächlich...Liebe“. In dem Film geht es gleich um mehrere parallel laufende Liebesgeschichten rund um die Weihnachtszeit.

Barbara Schöneberger stellt „Love Actually“-Szene nach

Unter den berühmtesten Szenen: Schauspieler Andrew Lincoln, der Keira Knightleys Charakter per handgeschriebenen Karten an der Türschwelle seine Liebe gesteht, damit sie kein hörbares Gespräch führen müssen. Gleich dahinter: Hugh Grants Tanzszene, bei der man auch vor dem Bildschirm gleich gute Laune bekommt. Hier noch einmal zur Erinnerung, gepostet von einem Fan-Account:

Barbara Schöneberger macht den „Prime Minister Hugh Grant“

Offenbar ist dieser Film und insbesondere diese Szene auch bei Barbara Schöneberger hoch im Weihnachts-Kurs. Denn die tanzte die komplette Szene nun auf Instagram nach - inklusive Treppen-Szene! Dazu schreibt sie: „Liebt ihr den Film ‚Love Actually-tatsächlich Liebe‘ genauso wie ich? Einmal im Jahr sollte man ihn unbedingt anschauen, und dann an den drei entscheidenden Stellen heulen wie ein Schlosshund. Ich hab’s schon hinter mir. Jetzt mache ich euch den Prime Minister Hugh Grant.“

Barbara Schöneberger begeistert Fans mit Tanzeinlage

Die Fans von Barbara Schöneberger kringeln sich in den Kommentaren unter dem Clip vor Lachen. „Ich schmeiß mich weg vor lachen. Das könnte auch ich sein, wo so tanzt... Mega“, schreibt eine Frau. Eine andere Person fügt hinzu: „Soooo gut!!! Und eine Lieblingszene (von vielen) im Film.“ Und ein Fan schreibt: „Liebe Barbara, du machst mir gerade gute Laune!“ Aber auch die guten Tanzkünste von Frau Schöneberger finden reichlich Lob: „Großartig“ und „Genau wie in ‚Tatsächlich Liebe‘“!

Fun fact: Hugh Grant selbst war anfangs sogar gegen die Filmszene. Er erklärte einmal, die Sache sei ihm peinlich gewesen. Das hinderte aber nicht daran, dass der Tanz auch während des Lockdowns im März/April 2020 zum Internet-Hit wurde. Sogar die BBC zeigte die Szene zu dieser Zeit immer wieder in ihren Nachrichtensendungen. (jh)

Auch interessant

Kommentare