Krasses TV-Geständnis

„Bares für Rares“-Star Horst Lichter mit drastischer Lebensbeichte

+
Horst Lichter hat im TV Erschütterndes aus seinem Leben erzählt.

Trödel-King und TV-Koch Horst Lichter kennt man als Frohnatur – jetzt erzählt er im TV Erschütterndes: “Das ganze Leben läuft schief“, dachte er einmal.

Trödel-König und Fernsehkoch Horst Lichter (57) scheint alles erreicht zu haben und immer gut drauf zu sein. So hat er vor Kurzem verraten, was er spielt, wenn niemand zuguckt. Außerdem weiß man jetzt auch, was es mit seinem Markenzeichen, dem Schnauzer, auf sich hat. Was Lichter so erzählt, hat Charakter! Auf den Mund gefallen ist er nicht – auch, wenn er zuletzt einmal ausfallend wurde.

Was er nun in der Sat.1-Sendung „Dinner Party – Der Late-Night-Talk“ offenbart hat, ist deshalb umso krasser! Ganz offen hat Lichter hier dem Moderator Simon Beeck (39) aus seinem Leben erzählt.

Horst Lichter: Hirnschlag mit 26, Herzinfarkt mit 28

Die erschütterndsten Episoden aus dem Talk mit dem Macher der ZDF-Show „Bares für Rares“: Schon mit 26 Jahren erlitt Horst Lichter einen Hirnschlag, war danach vorübergehend halbseitig gelähmt. Kaum hatte er sich erholt, folgte mit 28 Jahren bereits ein Herzinfarkt. “Da habe ich gemerkt: Das ganze Leben läuft schief“, sagte Lichter in dem Sat.1-Talk. Hier die ganze Sendung auf Youtube:

Schon als Schüler hatte Lichter einmal monatelang im Krankenhaus gelegen. Damals verletzte er sich bei einem Salto-Sprung so schwer, dass er wiederbelebt werden musste. Die Ärzte fürchteten damals, dass er niemals wieder laufen könnte.

„Bares für Rares“-Moderator: „Ich hatte eine Million Euro Miese.“

Mit seiner ersten Frau Christina hat Horst Lichter zwei Kinder – die erste Tochter der beiden starb im Alter von nur einem halben Jahr am plötzlichen Kindstod. Mit seiner jetzigen Frau Nada (46) ist er nun seit 22 Jahren zusammen. „Wir haben uns kennengelernt in einer Zeit, in der ich bei der Bank hohe Verpflichtungen hatte, als mich kein Schwein kannte und ich jeden Tag 14 oder 15 Stunden in meinem Laden stand”, sagte der TV-Koch einmal der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung”.

Horst Lichter: Deutscher Fernsehpreis für „Bares für Rares“

Über diese schwere Zeit sprach Lichter nun auch im TV: „Ich hatte eine Million Euro Miese. Das war eine Summe, die mir auch Angst gemacht hat.“ Seine Ehefrau Nada habe ihm mit ihren Ersparnissen ausgeholfen. Mit harter Arbeit wurde das Paar dann wieder schuldenfrei – da habe aber zehn bis 15 Jahre gedauert. Ein bewegtes Leben, mit vielen Höhen und Tiefen! Gerade scheint Horst Lichter wieder ein Hoch zu haben: „Bares für Rares“ hat im Januar den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Bestes Factual Entertainment“ bekommen. Fans fürchten allerdings, dass Lichter aus der Show aussteigen könnte.

frs

Auch interessant

Meistgelesen

Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus
Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Victoria‘s-Secret-Engel sündhaft schön - Hände verbergen Detail 
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hans Sigl knipst begeisterndes Foto seiner „Bergdoktor“ -Tochter (23) - „Der Hammer“
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert
Hollywood-Star wurde vermisst: Fund von Leichenteilen - Tiere hatten schon daran geknabbert

Kommentare