„Die Krone steht dir besser“

„Bares für Rares“-Expertin meldet sich aus England – und zeigt besondere Schätze der Queen

Heide Rezepa-Zabel teilt Bilder aus London mit ihren Fans.
+
Bekannt aus „Bares für Rares“: Dr. Heide Rezepa-Zabel. Mit ihren Fans teilt die Edelstein-Expertin bei Instagram Schnappschüsse aus dem England-Urlaub.

„Bares für Rares“-Expertin Heide Rezepa-Zabel teilt mit ihren Fans Urlaubsfotos aus England – und zeigt sich darauf mit weltberühmten Schmuckstücken.

London - Dr. Heide Rezepa-Zabel, die seit 2013 als Edelstein-Expertin beim ZDF-Publikumsliebling „Bares für Rares“ Zuschauer mit ihrem schier endlosen Fachwissen beeindruckt, ist gerade auf Reisen in England und meldete sich mit einer Reihe lustiger Schnappschüsse bei ihren Fans auf Instagram. Darauf zeigt die renommierte Gemmologin ein berühmtes Set an Kronjuwelen und sorgt für einige Lacher.

„Bares für Rares“ (ZDF): Heide Rezepa-Zabel zeigt Kronjuwelen in London

Wenn ein Edelstein-Profi schon einmal in England ist, dann muss die Reise natürlich auch bei der Ausstellung der Kronjuwelen in London Halt machen. Wo sonst gibt es schließlich wertvollere und schönere funkelnde Steine und Schmuck zu bestaunen? Genau das hat sich bestimmt auch „Bares für Rares“-Star Dr. Heide Rezepa-Zabel gedacht. Auf Instagram teilte die 56-Jährige mit ihren knapp 20.000 Followern ein paar lustige Schnappschüsse, auf denen sie sich mit den weltbekannten Schmuckstücken ablichten lässt. „Zwei große Schmuckliebhaber“, schreibt sie unter eine Aufnahme vor der imposanten Statue von Königin Victoria, die in der kleinen Stadt Windsor zu bestaunen ist, und hängt dem Motiv noch ein paar weitere lustige Bilder von einem Besuch im Tower of London an – inklusive einem Selfie mit Krone.

„Bares für Rares“ (ZDF): Heide Rezepa-Zabel postet Foto von Kronjuwelen – und gibt Fans Grund zum Lachen

Die Urlaubs-Aufnahmen kommen bei den Fans natürlich sehr gut an. „Die Kronjuwelen bei ‚Bares für Rares‘? Ich freu mich drauf“, scherzt ein Instagram-Nutzer. „Na auf die Expertise bin ich gespannt“, witzelt ein anderer. An sich gar keine so schlechte Idee. Wie viel dafür wohl geboten würde?

In den Kommentaren lesen sich auch Vorschläge zu einem möglichen Karrierewechsel. „Die Krone steht dir besser“, lobt ein User. „Sie wären wie geschaffen für dieses Schmuckstück“, tut es ihm ein anderer gleich und fügt noch ganz frech hinzu: „#heideforqueen“. Vielleicht lässt sich mit dem britischen Königshaus ja absprechen, Heide eines Tages als Nachfolgerin von Königin Elizabeth II. einzusetzen. Denn eines ist klar: Das wäre auf jeden Fall ein „Heidenspaß“. Spannend wird es sicherlich auch in der Primetime-Folge von „Bares für Rares“. Dort sollen nämlich Giovanni und Jana Ina Zarella als Verkäufer auftreten*, wie fuldaerzeitung.de berichtete. (le) *fuldaerzeitung.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Heides Kollege David Suppes verriet ein paar spannende Geheimnisse vom „Bares für Rares“-Set. Außerdem teilte Händler Waldi ein Video, bei dem sich ein lustiger Fehler eingeschlichen hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare