„Die Frisur ist gruselig“

„Bares für Rares“-Fabi schockt auf Foto mit neuem Look - Selbst für ihn ultra-mutig

„Bares für Rares“-Händler Fabian Kahl
+
Hier mit Hut: „Bares für Rares“-Händler Fabian Kahl.

Fabian Kahl aus der ZDF-Reihe „Bares für Rares“ ist immer für einen gewagten Look zu haben. Doch sein neuester ist selbst für seine Verhältnisse mutig.

Ranis - Unter den vielen Kult-Stars des ZDF-/ZDFneo-TV-Hits „Bares für Rares“ ist Fabian Kahl (29) der Paradiesvogel. Kaum eine Frisur oder Haarfarbe, die der Händler noch nicht ausprobiert hat. Und auch bei den Outfits wagt er immer wieder einiges. Doch selbst für seine Verhältnisse ist sein neuer Look sehr mutig. Fast 4000 Likes hat sein Facebook-Fotopost bis Samstag, 9.15 Uhr bekommen - darunter hunderte lachende Emojis.

„Bares für Rares“ (ZDF): Händler Fabian Kahl schockt mit neuer Frisur

Kahl kündigt große Pläne an mit dem Foto. „Outfits sind gekauft. Neue Frise sitzt. Demnächst geht das neue Business online. Ihr dürft gespannt sein“, schreibt er. Doch viele Kommentare beziehen sich nicht aufs neue Business, sondern auf den Look von Fabian Kahl und der Dame an seiner Seite. Puh, das muss man sich erst mal trauen!

„Hmmmmm - sowohl für Frisur, als auch fürs Outfit benötigt Frau / Mann meines Erachtens eine gehörige Portion Selbstbewusstsein, gepaart mit einer gesunden ‚Scheißegal-Haltung‘. Na dann.......“, schreibt eine Nutzerin und kassiert für den Kommentar weit über 100 Likes. „Oh.... Ich wusste gar nicht, dass man aus den alten Tapeten auch Klamotten nähen kann“, schreibt eine weitere Userin.

„Bares für Rares“ (ZDF): Frisur sorgt für gemischte Reaktionen

Andere werden böse. „Die Frisur ist gruslig, das kannste besser, Fabi“, „Fabian .....die Frisur .. nicht schön“, „Man hat in den letzten Jahren viele Mega-Frisuren und Outfits gesehen, aber das ist - sorry - in meinen Augen wohlgemerkt - einfach nur schrecklich anzusehen“ und „Oh je. Grausame Frisur“, schreiben sie.

„Frisur ist fürchterlich. Nenn das nicht Frisur. Den Prozess gewinnst du“, stichelt eine Betrachterin. Ein anderer motzt: „Eine selten hässliche Frisur. Der Anzug erinnert irgendwie an ‚Raumpatrouille-Orion-Tanzclubtapeten‘, also schon sehr cool. Aber das da an den Füßen .... nee. Echt nicht.“ Dagegen ist „Erinnert mich an Omas Küchengardinen“ noch nett.

Doch es setzt auch Komplimente: „Ich find die neue Frisur klasse, Fabian! Und die Klamotte kann nun mal nicht jeder tragen, ihr könnt‘s“ und „Cool seht ihr aus“, heißt es. Und: „Absolut stylisch und verrückt. Im positiven Sinn.“ Zudem wusste der „Bares für Rares“-Star wohl im Vorfeld, dass seinem Posting Aufmerksamkeit gewiss ist. Insofern: Alles richtig gemacht. Ein Urgestein werden die Fans von „Bares für Rares“ dagegen nicht mehr zu sehen bekommen. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare