Urlaub statt Exit

„Bares für Rares“-Hammer: Experte vor Ausstieg? Irres Video aufgetaucht

Sven Deutschmanek spricht im Liegestuhl über seine Sommerpause.
+
Sven Deutschmanek spricht im Liegestuhl über seine Sommerpause.

„Bares für Rares“-Experte Sven Deutschmanek stellt in seinem Urlaub klar, wie es um einen Exit aus der Trödelshow steht.

Köln - Der „Bares für Rares“-Experte Sven Deutschmanek verabschiedete sich kürzlich auf Instagram in seine Sommerpause. Unter ein Foto von sich kündigte er auf der Social Plattform an: „Ich verabschiede mich mal in die Sommerpause! Ein Dankeschön geht an das komplette Team von Warner, dem ZDF und die Fans.“

„Bares für Rares“ (ZDF): Sven Deutschmanek grüßt aus dem Urlaub

Die Fans wünschten dem TV-Experten viel Erholung und eine schöne Pause. Später veröffentlichte Deutschmanek auch noch ein Bild mit seiner Frau im Urlaub. Aber nicht bei allen scheint die Botschaft auf Instagram korrekt angekommen zu sein. Das erzählt der 45-Jährige aus der ZDF-Trödelshow in seiner neuesten Instagram-Story.

Video: So lebt Deutschmanek privat

„Ich bin in den letzten Tagen bestimmt hundertmal angesprochen worden: ‚wieso hörst du denn jetzt bei Bares für Rares auf?‘ Weiß ich selbst nicht, hat mir noch keiner Bescheid gesagt. Vielleicht wissen die mehr oder die Presse weiß mehr“, so Sven Deutschmanek. Entwarnung also: Es handelt sich hier wirklich nur um eine Urlaubspause und keinen Schlussstrich!

„Bares für Rares“ (ZDF): Sommerpause - kein Abschied

Der Fernsehstar erklärt: „Ich habe ja nur gepostet, dass ich in die wohlverdiente Sommerpause gehe. Und dann waren noch welche, die haben sich pikiert darüber, dass ich geraucht habe. Als ich das Bild gepostet habe, da hatte ich wohl ne Zigarette in der Hand.“ Währenddessen sitzt Deutschmanek am Strand in einem Strandkorb mit Sonnenbrille und ohne Oberteil und zieht an seiner Kippe. In seiner Sonnenbrille spiegelt sich sein sommerliches Umfeld.

„Bares für Rares“ (ZDF): Sven Deutschmanek bleibt TV-Experte

Für die Zigarette folgt eine augenzwinkernde Entschuldigung und ein Abschiedsgruß mit Klarstellung; „Genießt alle den Sommer“ und „vielleicht sehen wir uns dann wieder! Weiß ich noch nicht...“

Der Experte ist seit der zweiten Staffel bei „Bares für Rares“ dabei und schätzt dort als Sachverständiger den Wert von Antiquitäten. Mit ihm in der Show ist unter anderem Moderator Horst Lichter.M Der beliebte Moderator wird sich im Juli und August erstmals mit der Trödelshow von einem Schloss in Hessen melden*, wie fuldaerzeitung.de berichtet.

Mit einem besonderen Ring erzielte eine Frau in der Trödelshow kürzlich das doppelte ihres Wunschpreises. Für einen Dachbodenfund gab es außerdem einen Rekordpreis. *tz.de und fuldaerzeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare