Foto aus dem Kinderzimmer

Bastian Schweinsteiger im Märchen-Onkel-Modus: Thomas Müller reagiert direkt und zeigt auf David Alaba

Bastian Schweinsteiger beim DFB-Pokal-Finale 2020.
+
Bastian Schweinsteiger beim DFB-Pokal-Finale 2020.

Bastian Schweinsteiger schickte ein Vorlese-Foto aus dem Kinderzimmer an die Fans. Für Thomas Müller ein Grund, direkt zu reagieren und auch David Alaba ins Spiel zu bringen.

München - Bastian Schweinsteiger gibt seinen Fans gerne private Einblicke auf seinem Instagram-Kanal. zuletzt gab es teils deftigen Spott für ein Radl-Bild. Jetzt zeigt sich der zweifache Vater in einem neuen Posting als Märchen-Onkel.

Bastian Schweinsteiger wird zum Märchen-Onkel - Thomas Müller meldet sich zu Wort

Auf einem neuen Bild sitzt Schweinsteiger mit einem Kinder-Buch auf einem weißen Sessel. Dabei ist es nicht irgendein Kinderbuch, das er dort präsentiert: Es ist sein Eigenwerk „Zwei Freunde im Fußballfieber“, das er zusammen mit Felix Neureuther herausgebracht hat.

„Heute haben sich die Jungs wieder für die Abenteuer von Ixi und Basti entschieden“, schreibt Schweinsteiger zu dem Bild und meint weiter: „Perfekt für eine Lesestunde am internationalen Kinderbuchtag“. Das Gleiche gibt es - wie bei Schweinsteiger gewohnt - auch noch einmal in Englisch, für die internationalen Fans.

Schweinsteiger antwortet Müller direkt

Doch der Post ruft nicht nur die Fans auf den Plan, die ihren „Fußballgott“ immer noch unter jedem Posting frenetisch feiern. Auch sein ehemaliger FCB- und DFB-Kollege Thomas Müller reagiert direkt auf das Foto.

Mit Anspielung auf das Kinderbuch kommentiert Müller: „Vergesst mir nicht die Gams Alaba“. Dazu gibt es einen lachenden Smiley.

Bastian Schweinsteiger antwortet direkt darauf und verlinkt seinerseits nicht nur Thomas Müller, sondern eben auch den österreichischen Nationalspieler und FCB-Kicker David Alaba. Schweinsteiger schreibt: „Wer könnte die Gams vergessen, wenn man Österreich erklärt“.

Zum Hintergrund: David Alaba kommt in dem Kinderbuch ebenfalls vor und ist dort als Gams zu bewundern. Ob hinter dem Instagram-Austausch der ehemaligen FCB-Stars ein kleiner Insider-Witz steckt? Eine Reaktion von David Alaba steht Stand jetzt noch aus. (rjs)

Auch interessant

Kommentare