Bastian Schweinsteiger

Schweini postet Foto - Fans entzückt: „Unser neuer Sportvorstand“

Bastian Schweinsteiger begeistert seine Fans
+
Bastian Schweinsteiger begeistert seine Fans

Was macht eigentlich Bastian Schweinsteiger? Nachdem der Fußball-Profi seine Karriere beendet hat, wird er immer aktiver auf Social Media...

München - Bastian Schweinsteiger (36) teilt immer wieder Bilder Einblicke aus seinem Privatleben oder professionelle Fotos von sich auf Instagram. Jetzt begeistert der ehemalige Fußballer seine Fans erneut mit einem Foto, auf dem der 36-Jährige verschmitzt in die Kamera lächelt. „What a week so far - take it easy!”, schreibt der Sportler zu dem Beitrag. Diese Anspielung könnte sich auf die gescheiterte Super League beziehen, die in der letzten Woche große Wellen in der Fußballwelt schlug. Das sehen seine Fans ähnlich, und kommentieren fleißig unter dem Instagram-Beitrag. Ein User schreibt, „No Super League”, ein anderer Fan kommentiert „Unser neuer Sportverband”, unter dem Foto, und setzt die Hashtags #miasanmia und #fcbayern. Seine Follower scheinen sich zu erhoffen, ihren Lieblings-Fußballer bald wieder im Fußball zu sehen, wenn auch nicht auf dem Spielfeld. Ein User schreibt zu dem Foto, dass er den 36-Jährigen gerne in anderen Funktionen wiedersehen würde.

Der langjährige Profi bestritt sein letztes Spiel für den US-Club Chicago Fire in 2019. Seine Profikarriere begann 2002 beim FC Bayern München, für den er bis 2015 insgesamt stolze 500 Spiele bestritt. Anschließend spielte Schweinsteiger zwei Jahre lang bei Manchester United, bevor er in 2017 nach Chicago wechselte. International bekannt wurde Basti vor allem nach der Fußballweltmeisterschaft 2006, zwischen 2004 und 2016 war er in 121 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft dabei.

So glücklich ist er mit Ehefrau Ana Ivanovic

Nach einer erfolgreichen Fußball-Karriere möchte der 36-Jährige sich jetzt auf seine Familie konzentrieren. Seine Ehefrau verriet kürzlich auf Instagram, dass der Schlüssel zu einem glücklichen und erfolgreichen Leben sei, seiner Leidenschaft zu Folgen und niemanden zuzuhören, der einen nicht versteht. Die serbische Profi-Tennisspielerin hat mit diesem Post Gerüchte über ihre Rückkehr in die internationale Tennisarena befeuert - jetzt, da ihr Ehemann Bastian seine Profikarriere beendet hat. In einem Interview mit der „Vogue” verriet Ana, dass sie und Basti beide verstehen würden, was Hingabe ist. Ob die Sportlerin wirklich zurückkehrt oder nicht, bleibt spannend.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare