Bald ist Schluss

Inka Bause kündigt Aus bei „Bauer sucht Frau“ an! RTL-Moderatorin lässt bei Barbara Schöneberger die Bombe platzen

Inka Bause und Barbara Schöneberger im Podcast-Talk
+
Inka Bause und Barbara Schöneberger im Podcast-Talk

Inka Bause ist das Gesicht der Dating-Show „Bauer sucht Frau“ auf RTL. Nun gibt sie im Podcast von Barbara Schöneberger zu: Eigentlich wollte sie schon mit 40 Jahren aufhören.

  • Inka Bause kennt man insbesondere als Moderatorin der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“.
  • Im Podcast mit Barbara Schöneberger verrät die 52-Jährige private Details.
  • Sie wollte eigentlich schon 40 Jahren mit ihrem Job aufhören.

München - Inka Bause ist ein echtes Allround-Talent und besonders als Moderatorin der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“ nicht mehr wegzudenken. Die 52-Jährige moderiert die Kuppelshow bereits seit 2005, in der Landwirte die große Liebe suchen. Bei „Barbaradio war die Moderatorin nun auf ein launiges Gespräch zu Gast bei Moderatoren-Kollegin Barbara Schöneberger. Und jagt dabei vielen einen ganz schönen Schock ein, denn Inka Bause verrät: So lange möchte sie Deutschlands Lieblings-Land-Kuppelshow gar nicht mehr machen!

Inka Bause (Bauer sucht Frau/RTL): Im Podcast bei Barbara Schöneberger wird‘s privat

Jede Woche lädt Barbara Schöneberger für ihren Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“ bekannte Gäste ein, denen sie im Interview auf den Zahn fühlt. Im Gespräch über Weihnachtstraditionen verrät Inka Bause, dass natürlich auch bei ihr wegen des Coronavirus sehr beschaulich gefeiert wird. Eine leckere Gans gehört aber trotzdem zur Tradition: „So viel kann man da ja nicht falsch machen“, so die Moderatorin. Nur durch müsse sie halt sein... Bis dahin gibt es aber Saft-Kuren mit Smoothies für die Top-Figur.

Inka Bause (Bauer sucht Frau/RTL): Sie wollte schon mit 40 aufhören!

Neben der Weihnachts-Plauderei verrät Inka Bause aber auch, dass sie gar nicht geplant hatte, immer noch „Bauer sucht Frau“ zu moderieren. Ursprünglich wollte sie schon mit 40 Jahren ihren Job an den Nagel hängen. Ganz geklappt hat das nicht, also peilte sie die 50 an. Auch das hat wieder nicht geklappt, schließlich ist die Moderatorin heute 52 Jahre alt. Aber den Plan gibt es wohl trotzdem noch. Im Handy-Kalender hat sie sich für 2025 dafür Folgendes notiert: „Da wollte ich mir wirklich für das ganze Jahr reinschreiben: Aufhören, aufhören, aufhören!“. Und weiter: „Mit 55 musst du echt aufhören.“ Wie bitte? Ein „Bauer sucht Frau“ ohne Inka Bause möchte man sich nach so vielen Jahren gar nicht vorstellen.

Inka Bause (Bauer sucht Frau/RTL): Das ist der Plan im Ruhestand

Aber Inka Bause sieht es gelassen: „In dem Format kann man als Frau auch ein bisschen älter werden. Das ist nicht ganz so schlimm. Das würde ich gerne noch ein paar Jahre machen.“ Und was macht die Moderatorin dann im Ruhestand? Auch dafür hat sie bereits Pläne geschmiedet: „Ich habe ja mal davon geträumt, Verkäuferin zu werden. Ich hatte ja auch mal drei Registrierkassen bei mir zu Hause, weil ich die gesammelt habe. Ich will irgendwann hinter dem Tresen stehen und sagen: ‚Darf‘s ein bisschen mehr sein?‘“

Inka Bause (Bauer sucht Frau/RTL): Selbst ist die Frau

Was die Presse zu ihren Plänen sagt, ist der Leipzigerin aber egal. „Ich lese das alles nicht. Ich google mich nicht.“ Gerade, wenn es um ihre Familie mit ihrer Tochter geht, möchte sie nicht lesen, was über sie geschrieben wird. Barbara Schöneberger findet Inka Bause aber sowieso skandalfrei. „Du bist keine blöde Kuh“, resümiert Barbara Schöneberger. Nur mit den Männern scheint es nicht immer ganz rund zu laufen. Mit einem Augenzwinkern verrät Inka Bause: Ehe Mann oder Kind aufgestanden sind, mache sie die Dinge lieber selbst. Aktuell ist Inka Bause solo.

A propos selber machen: Inka Bause wird ab jetzt nicht nur in Interviews zu hören sein. Seit dem 20. November ist sie mit „Inkas Abend“ bei Radio B2 auf Sendung.(jh)

Auch interessant

Kommentare