1. tz
  2. Stars

„Bauer sucht Frau“-Star meldet Sohn im Kindergarten an - beim Formular stolpert sie aber über eine Frage

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Anna Heiser auf Instagram.
Das Kind des „Bauer sucht Frau“-Pärchens Heiser kommt in den Kindergarten. © Screenshot Instagram/Anna Heiser

„Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser meldet ihren Sohn Leon im Kindergarten an. Das ist aber komplizierter als zunächst angenommen.

Kehoro - Durch die RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ fand Farmer Gerald Heiser sein Glück. Der in Afrika lebende 36-Jährige verliebte sich in der Sendung in seine heutige Frau Anna Heiser. Mit der gebürtigen Polin lebt er heute gemeinsam auf seiner Farm in Kehoro in Namibia, die beiden begrüßten Anfang des Jahres Söhnchen Leon.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Anna Heiser meldet Sohn im Kindergarten an

Ihr Sohn ist zwar noch kein Jahr alt, Anna Heiser möchte ihn aber trotzdem schon in einem Kindergarten anmelden. Ein emotionaler Moment für die Mutter. „Ich lese mir noch mal das Konzept von dem Kindergarten durch und ich habe richtig Pipi in den Augen. Weil das ist irgendwie so rührend, dass Leon jetzt so schnell groß wird. Er ist jetzt nicht mal ein Jahr alt und ich melde ihn jetzt schon im Kindergarten an“, erzählt der „Bauer sucht Frau“-Star. Dorthin soll er einmal die Woche gehen.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Kindergarten nur einmal die Woche

Scheinbar sorgt die Anmeldung des Kindes bei einigen Fans für Verwunderung. Anna Heiser erklärt in ihrer Instagram-Story daher weiter den Grund dahinter. Denn die Farm, auf der sie und ihr Mann leben, ist 7.000 Fußballfelder groß, Nachbarn wie in der Stadt gibt es hier nicht.

„Ich weiß, viele fragen mich von euch, warum nur einmal die Woche. Er würde voraussichtlich in den Kindergarten gehen, wenn er 18 Monate alt ist. Mir geht es hauptsächlich darum, dass er Kontakt zu Kindern kriegt und schon einmal Freundschaften aufbaut, vor allem, weil er mit dem Schulsystem hier später wahrscheinlich ins Internat gehen werden muss und das stärkt, denke ich mal, das Selbstbewusstsein“, so Anna Heiser. Der Kindergarten ist in der Stadt Windhuk, 200 Kilometer entfernt von ihrem Zuhause.

Anna Heiser (Bauer sucht Frau/RTL): „Influencer schreibe ich da ganz sicher nicht rein“

Doch eine Sache bereitet Anna Heiser Kopfzerbrechen, als sie das Anmeldeformular in der Hand hält. Und zwar das Feld mit der Frage nach ihrem Beruf. Die 31-Jährige beschreibt: „Ich habe nie gedacht, dass ich Schwierigkeiten haben werde, meinen Beruf zu bezeichnen. ‚Influencer‘ schreibe ich da ganz sicher nicht rein. Die Frage ist: Bin ich dann eine Farmerin, weil ich hier auch viel auf der Farm mitarbeite? Oder bin ich jetzt Webdesignerin, weil ich das auch immer noch mache? Was bin ich eigentlich? Sozialarbeiterin?“ Was sie wohl am Ende hineingeschrieben hat?

Anna Heiser zeigt auf Instagram das Kindergarten-Anmeldeformular für ihren Sohn.
Anna Heiser stolpert beim Anmeldeformular über eine Stelle. © Screenshot Instagram/Anna Heiser

Anna Heiser erzählte kürzlich auch von einem Liebes-Tattoo - das aber nichts mit Gerald zu tun haben soll. Trotz eines Verbots zeigte RTL Bilder ihres Sohnes im TV, weswegen Heiser stocksauer war. (jh)

Auch interessant

Kommentare