1. tz
  2. Stars

„Bauer sucht Frau“-Dirk vergrault mit Satz abseits der Kamera seine Dame: Arroganz-Anfall durch Alkohol

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Bauer Dirk und Hofdame Saskia beim klärenden Gespräch.
Bauer Dirk und Hofdame Saskia beim klärenden Gespräch. © Screenshot/RTL/Bauer sucht Frau

Saskia macht es ihrer „Bauer sucht Frau“-Mitstreiterin Franziska nach und verlässt die Show und ihren Bauern Dirk. Der fühlt sich nämlich eher als Bachelor, mit breiter Auswahl an Frauen.

München - In der aktuellen Staffel „Bauer sucht Frau“ bei RTL fahren auf den Bauernhöfen die Gefühle Achterbahn. Während sich der äußerst beliebte Agraringenieur Björn kaum zwischen seinen beide Damen entscheiden kann, läuft es bei Pferde-Wirtin Lara nicht so glatt. Nach kuriosen Annäherungsversuchen flüchtete ihr Gast Franziska Hals über Kopf. Jetzt hat Lara noch Chancen bei der 34-jährigen Melanie. Auch die 25-jährige Saskia bricht ihre Zelte ab - Grund dafür: Bauer Dirk hält sich andere Optionen offen.

Saskia zu Bauer Dirk: „Es ist gestern ein Satz gefallen, den ich nicht so schön fand.“

Saskia fühlt sich in ihrer Haut nicht wohl. Sie bittet den Schafhalter um ein klärendes Gespräch. Dabei gesteht sie ihm: „Es ist gestern ein Satz gefallen, den ich nicht so schön fand.“ Konkret handelt es sich bei Saskia um ein paar Wörter, die Dirk sogar mehrere Male wiederholt habe. So habe er schon beim Scheunenfest gesagt: „Wenn das nicht klappt mit dir, dann bekomme ich ja noch die Nummern von den anderen, dann rufe ich die an.“ Ganz schön fies! Bauer Dirk versucht sich gegenüber seiner Hofdame zu verteidigen: „Da hatten wir ja auch ein bisschen was getrunken und ich hatte ein totales Gefühlschaos. Ich hatte so ein bisschen die ,Bachelor’-Rolle in mir vielleicht.“ Dem aber nicht genug: Der 24-Jährige findet Saskias Reaktion nämlich übertrieben, denn „im Suff“ würde sich ja sogar manch anderes Paar betrügen und im Nachhinein wieder verzeihen.

„Versteh du das doch bitte, dass man als Mensch auch einmal etwas Dummes sagt“, so startet der 24-Jährige einen weiteren Versuch die Situation zu retten. Aber die verletzte und enttäuschte Saskia stellt das nicht zufrieden.

Bauer Dirk wäre lieber Bachelor Dirk

Nach der ersten kurzen Trauer, um die vergebene Chance mit Saskia, sieht Bauer Dirk sieht das ganze aber recht entspannt. Während Hofdame Saskia also ihre Koffer packte, lieber den Taxifahrer als Dirk darum bittet, ihr mit dem Gepäck zu helfen und zum Abschied halbherzig winkt, war Dirk in Gedanken schon bei ihrer Nachfolgerin. Über Sophie vom Scheunenfest denkt er: „Irgendwie tut mir das leid, dass sie nicht mit auf den Hof gekommen ist.“ Und siehe da, Bachelor Dirk hat Glück: In der nächsten Woche wird Sophie ihn auf seinem Hof besuchen.

Auch interessant

Kommentare