1. tz
  2. Stars

„Wusste gar nicht, was auf der Welt passiert“: Anna Heiser schaute monatelang keine Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Bauer sucht Frau: Anna Heiser boykottiert aufgrund der Corona-Krise die Nachrichten
Bauer sucht Frau: Anna Heiser boykottiert aufgrund der Corona-Krise die Nachrichten © Screenshot/Instagram/anna_m._heiser

Anna Heiser gesteht in ihrer kürzlich veröffentlichten Instagram-Story, dass sie mehrere Monate lang keine Nachrichten verfolgt habe. Denn die Berichterstattungen der Corona-Pandemie hätten sie nur verrückt gemacht.

Namibia - Die aktuelle Lage aufgrund der Corona-Pandemie hält seit über einem Jahr die ganze Welt im Atem. Das bekamen auch zahlreiche Stars am eigenen Leib zu spüren. Um sich von den negativen Gefühlen nicht runterziehen zu lassen, wählt Anna Heiser einen radikalen Weg.

Die Nachrichten rund um die Corona-Pandemie drücken sicherlich bei jedem derzeit aufs Gemüt. Auch Anna Heiser hat heftig damit zu kämpfen, weshalb sie sich sogar zu einem drastischen Schritt entschlossen hat und die Nachrichten einfach mehrere Monaten komplett boykottierte. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Anna Heiser meidet aufgrund der Corona-Krise die Nachrichten

„Gar nicht mal so lange her, habe ich überhaupt keine Nachrichten geguckt, irgendwie war so eine Phase von mehreren Monaten, wo ich einfach nicht wusste, was in der Welt los war. Ich habe kein TV geschaut und haben keine Zeitungen gelesen“, gesteht die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Kandidatin auf Instagram. Die schlechten Nachrichten hätten ihr dabei immer mehr aufs Gemüt geschlagen, weshalb sie sich damit nicht mehr konfrontieren wollte.

„Ich muss sagen, so weniger ich wusste, desto besser war das für mich. Seitdem ich weiß, dass Omikron auf der Welt kursiert und dass wir halt ausgesperrt sind, lese ich permanent Nachrichten, das macht mich echt verrückt“, gibt sie ihren Followern anschließend zu verstehen. Denn aufgrund der neuen Virus-Variante scheinen auch Annas Pläne, Weihnachten in Polen zu verbringen, auf der Kippe zu stehen. Denn Namibia wurde neben Südafrika, Simbabwe, Botswana, Mosambik, Eswatini, Malawi und Lesotho wurden von dem Robert-Koch-Institut als Virusvariantengebiete eingestuft. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare