In diesem Aufzug starb er

Polizei veröffentlicht beklemmendes Video: Es zeigt die Leiche von Popstar Prince

+
Prince wurde nur 57 Jahre alt. Das ist der Aufzug, vor dessen Tür Prince tot aufgefunden wurde.

Es ist beklemmendes Material, das die Polizei von Carver County veröffentlicht hat: Die Polizei filmte den Einsatz, als Superstar Prince am 21. April 2016 in seinem Studioareal Paisley Park gefunden wurde.

Minnesota - Mit einer Videokamera durchschritten die Beamten den Komplex und dokumentierten somit die ihren Einsatz. Zu sehen ist dabei auch, wie Prince am Tag seines Todes aufgefunden wurde: leblos vor vor einem Aufzug liegend. An den Armen und Beinen von Prince sind Pflaster zu erkennen.  Laut dem Portal „TMZ“ wurden diese beim Versuch der Wiederbelebung von den Rettungskräften angebracht. Wir zeigen dieses Video nicht, zu sehen ist es unter anderem auf der Youtube-Seite der britischen Metro (verpixelt neben dem Aufzug zu sehen).

Das zeigt das Video noch alles

Die jetzt erstmals veröffentlichten Fotos und das Video geben Einblicke in die Welt des Megastars. An den Studiowänden hängen unzählige Goldene Schallplatten und Poster, in einem Treppenhaus prangt ein „Symbol“-Airbrush mit den Augen von Prince. Auf einem Foto ist ein sichergestellter Koffer zu sehen. Darin liegen Schmerztabletten, Haarfarbe, Geld, Bücher und Wäsche.

Der sichergestellte Koffer.

Prince war an einer Überdosis Fentanyl gestorben. Laut Staatsanwaltschaft habe er gedacht, das Schmerzmittel Vicodin zu nehmen. Tatsächlich habe er aber gefälschte Tabletten geschluckt, die Fentanyl enthielten. Fentanyl gilt als 30 bis 50 Mal so stark wie Heroin und 50 bis 100 Mal so stark wie Morphium.

„Prince hatte keine Ahnung, dass er eine gefälschte Tablette nimmt, die ihn töten könnte“, erklärte Staatsanwalt Mark Metz am Donnerstag. Es gebe auch kein belastbaren Hinweise darüber, wie der Musiker an das Medikament kam. „Wir haben keine direkten Beweise, dass eine bestimmte Person Prince das Fentanyl verschaffte“, sagte Metz. Im Studiokomplex Paisely Park fand die Polizei Dutzende Tabletten in Princes Räumen.

Ein Schminktisch im Paisley Park

Auch der unaufgeräumte Schminktisch von Prince ist auf einem Foto abgelichtet. Der Sänger lebte dort in seiner ganz eigenen Welt, in der sich alles nur um seine Musik und sein Image drehte. Das berichten Künstler, die im Paisley Park mit Prince zusammengearbeitet haben. Der Studiokomplex ist mittlerweile ein Museum, treue Fans können dort in die Welt ihres Idols begeben. 

An den Wänden im Paisley Park hängen Platin- sowie Gold-Schallplatten und Poster.

mb/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Peinliche Foto-Panne eines Stars: Finden Sie den Fehler auf diesem Bild?
Peinliche Foto-Panne eines Stars: Finden Sie den Fehler auf diesem Bild?
Intimes Outing: Was Andreas Gabalier jetzt aus seinem Privatleben verrät, will man gar nicht wissen 
Intimes Outing: Was Andreas Gabalier jetzt aus seinem Privatleben verrät, will man gar nicht wissen 
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Heidi Klum im durchsichtigen Glitzerrock auf Laufsteg -„Hüftschwung klasse, aber oh, oh ...“ 
Heidi Klum im durchsichtigen Glitzerrock auf Laufsteg -„Hüftschwung klasse, aber oh, oh ...“ 

Kommentare