„Düstere Zeit“

Tragisches Geständnis von Beatrice Egli: Schlager-Sängerin mit Schock-Aussage

Beatrice Egli zählt zu den beliebtesten Stars der deutschen Schlager-Szene. Nicht immer lief alles rund in ihrem Leben. Sie durchlebte eine schwere Zeit.

  • Sängerin Beatrice Egli ist aus der Schlager-Szene nicht mehr wegzudenken.
  • Dabei hat sie immer ein professionelles Lachen dabei.
  • Doch offenbar hatte sie vor Kurzem schwer zu kämpfen.

Zürich - „Bunt, bunt, das ist meine Welt“ - mit diesen Zeilen singt sich Beatrice Egli derzeit durch die Schlager-Shows im Fernsehen. Zuletzt sah man sie bei Florian Silbereisens „Schlagerfeuer“-Show, für die ihn seine Fans attackierten. Man kennt die 32-jährige als blonden Wirbelwind, der immer auf Achse ist und vor allem immer ein Lachen auf den Lippen hat. Ihr Liedtext scheint ihr Leben also tatsächlich widerzuspiegeln. Doch offenbar scheint sie auch die Schattenseiten des Lebens zu kennen. Auch bei der Schweizerin ist nicht alles bunt, was glänzt: Denn Beatrice Egli offenbarte in einem Interview Details über eine tragische Zeit in ihrem Leben.

Beatrice Egli mit Schock-Nachricht - Um die Schlagersängerin war es schlimm bestellt

Gegenüber der bild.de zeigte Egli das andere Gesicht ihrer Erfolgskarriere. Damit meinte die Sängerin jedoch nicht nur die Corona-Krise, die bekanntlich für viele Künstler eine Herausforderung war: „Der Lockdown war auch für mich alles andere als farbenfroh“, gibt die sonst so fröhliche Egli offen zu. Die ersten Wochen befand sie sich sogar „in einer Art Schockstarre“. Und auch jetzt noch schaut sie wenig optimistisch in die Zukunft: „Meine Branche befindet sich zurzeit in einer ziemlich ausweglosen Situation, Licht am Horizont sehe ich noch nicht.“

Dass sie bisher trotz allem noch die Ruhe bewahrt, liegt wohl daran, dass die Corona-Pandemie nicht die erste schwere Krise in ihrem Leben ist. Denn bereits im vergangenen Jahr war es um die blonde Sängerin schlimm bestellt - doch kaum einer wusste davon. Die Schlager-Sängerin konnte ihre Probleme vor der Öffentlichkeit geheimhalten. „Damals war der Himmel grau, eine düstere Zeit“, überrascht Egli, die man ansonsten nur als die personifizierte Fröhlichkeit kennt.

Beatrice Egli mit Schock-Nachricht: Schlagersängerin durchlebte „düstere Zeit“

Diese schlimme Zeit verbrachte der Schlager-Sonnenschein in Australien. Ganze drei Monate musste sie sich wieder aufpäppeln lassen, denn sie war vollkommen kraftlos: „Ich hätte nicht gedacht, dass es mal einen Punkt gibt, wo der Körper einfach nicht mehr kann. Ich war völlig ausgebrannt“, so Egli. Diese Monate waren wohl eine der härtesten Zeiten, die sie bisher durchmachen musste: „Bis ich meine Lage akzeptierte, dauerte es lange, das war schmerzhaft.“ Doch scheinbar liegt es auch etwas in ihrer Natur, dass es soweit kam. „Ich bin schon immer über Grenzen gegangen“, verrät der 32-jährige Single, „und werde das auch wieder tun, denn nur so kommt man weiter. Aber damals habe ich den Bogen einfach überspannt und meine Gesundheit aufs Spiel gesetzt.“ (jbr)

Kürzlich hagelte es "Pfui"-Kommentare für Beatrice Egli aus ihrer Facebook-Community. Davor überraschte sie mit einer kompletten Typveränderung.

Jetzt hat sich Beatrice Egli auf Instagram ungewohnt ernst an ihre Fans gewandt. Später kündigte sie plötzlich einen Abschied an und wurde ganz wehmütig.

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska

Auch interessant

Kommentare