Wieder auf die Bühne

Schlager-Star Beatrice Egli: „Ich kann es kaum erwarten“

Beatrice Egli strahlt
+
Beatrice Egli strahlt

Beatrice Egli hat großen Grund zur Freude: Ende Juni steht die Sängerin wieder auf der Bühne und kann es kaum erwarten, mit ihren Fans zu feiern.

Pfäffikon – Seit ihrer Teilname in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2013 ist Beatrice Egli aus der Schlager-Welt kaum mehr wegzudenken. Die Schweizerin hat mittlerweile sieben Studioalben veröffentlicht. Ihr Best-of-Album „Bunt“ erschien im August 2020. Doch wie so viele andere Künstler und Künstlerinnen, hatte auch die 32-Jährige schwer mit der Corona-Krise zu kämpfen. Lockdown, keine Auftritte - dabei liebt es Beatrice doch so sehr auf der Bühne zu stehen. Glücklicherweise gab es die Möglichkeit, ab und an Streaming-Konzerte zu spielen. 

Konzert unter freiem Himmel

Doch nun scheint ein echter Lichtblick zu erkennen zu sein: wie Beatrice auf ihrem Account auf Instagram freudig verkündete, steht sie bald wieder so richtig auf der Bühne. Sie könne es kaum erwarten, dass es bald wieder losgehe, so die Musikerin. Vor allem drückte sie ihre Freude darüber aus, „eeeendlich” ihre Fans wiederzusehen und gemeinsam zur Musik zu feiern. Auch ein Datum steht bereits fest. Wie Egli zu dem Posting hinzufügte, ist am 27. Juni ein Auftritt in Berlin geplant. Das Konzert wird ein Open Air Event sein, also unter freiem Himmel stattfinden. „Unter Freiem Himmel” bringt Berlin und Brandenburg ein Stück Normalität und Lebensfreude zurück und Egli gehört mit zu den Künstlern, die daran teilnehmen. Das Konzert findet am Flughafen, Berlin-Schönefeld statt. Und in der Pressemitteilung zu Eglis Auftritt heißt es, dass es bunt werde. Die Schweizerin werde ein „Hit-Feuerwerk der Superlative” zum Besten geben und vor allem ihre „größte Leidenschaft”, die Bühne zelebrieren. Das Konzert findet natürlich unter strengsten Abstand- und Hygieneregeln statt. 

Im Juli steht für Beatrice Egli noch ein ganz anderes Projekt auf dem Programm. Wie sie bereits im März verkündete, will sie nämlich hoch hinaus und dafür geht sie unter die Bergsteiger. Die hübsche Blondine wird das Matterhorn besteigen. Anlässlich des Weltfrauentages stellte Egli damals ihren Followern das vom Schweizer Tourismus ins Leben gerufene Projekt „100% Women Peak Challenge“ vor. Das Ziel der Challenge ist es, dass alle 48 Viertausender Gipfel in der Schweiz in diesem Jahr von Frauen erklommen werden. Und auch die Egli hat sich entschieden, Teil dieses Abenteuer zu werden. Das Matterhorn ist 4478 Meter hoch. Seit Monaten trainiert Egli hart für den Aufstieg.

Auch interessant

Kommentare