Späte Enthüllung

DSDS: Schlager-Star fassungslos! Beatrice Egli von Dieter Bohlen wohl böse beleidigt - RTL schnitt es raus

Beatrice Egli musste eine derbe Ansage von DSDS-Chef Dieter Bohlen einstecken. Die Schlager-Sängerin reagierte empört und zog Konsequenzen.

  • Im Jahr 2013 gewann sie die Castingshow DSDS: Beatrice Egli.
  • In einem Interview sprach sie nun über Unstimmigkeiten mit der damaligen Jury von DSDS.
  • Eine Ansage von Dieter Bohlen ging ihr zu weit und sie zog Konsequezen.

Update vom 21. August: 2013 gewann Beatrice Egli die zehnte Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Der Weg zum Erfolg war für die Schweizerin allerdings deutlich steiniger als gedacht. Es war nicht ihr erster Anlauf bei DSDS.

Die DSDS-Jury war anfangs wohl alles andere als begeistert von der jungen Schlager-Sängerin. Sie legten ihr, das berichtete Egli bereits (s. Erstmeldung), sogar nahe, eine andere Musikrichtung auszuprobieren. Doch nun verrät sie noch mehr vom ersten Aufeinandertreffen mit den Musik-Experten. Eine derbe Ansage von Dieter Bohlen wurde damals herausgeschnitten.

Du musst abnehmen, du musst ins Solarium gehen“, sollen Dieter Bohlen und seine Jury-Kollegen gefordert haben, beschreibt Beatrice Egli im Gespräch mit der Bunten. Das habe sie damals schwer getroffen. „Dann habe ich aber echt gedacht, jetzt reicht‘s aber!“, reagierte sie konsequent, „damals bin ich nach dem ersten Casting - wo ich schon unter den ersten 72 war - gar nicht mehr hingegangen. Die haben mich angerufen: ‚Ja, kommst du nicht mehr?‘ Und da sage ich: ‚Nein, ich komme da nicht. Ich nehme nicht ab! Ich möchte Schlager singen und ins Solarium gehe ich auch nicht.‘“

Schon in jungen Jahren ist sich Beatrice Egli also offenbar immer selbst treu geblieben. Und mit ihrem Weg sollte sie recht behalten. Heute wird sie von vielen Fans vor allem für ihre Authentizität gefeiert. Dass Schlager-Sänger mittlerweile bei DSDS hoch im Kurs stehen, dürfte ihr zusätzlich Bestätigung bereiten.

Kürzlich zeigte sich Beatrice Egli ungewohnt wehmütig: Sie kündigte auf Instagram einen Abschied an. Schon fast ein alter Hase im Schlager- und TV-Business ist Ross Antony. Bei seiner „Schlagerparty im MDR“ fährt er mit einer prominenten Gästeliste und einem kuriosen Begleiter auf. Dieter Bohlen wehrte sich kürzlich gegen seinen Nachbarn und wurde dabei noch gefilmt. Das neue DSDS-Jury-Mitglied Maite Kelly sorgte indessen bei ihren Fans für ziemlich großen Unmut.

Beatrice Egli: Unstimmigkeiten mit DSDS-Jury - Schlager-Karriere stand auf der Kippe

Unser Text vom 20. August: München - 2013 gewann sie die zehnte Staffel der beliebten Castingshow „Deutschland sucht den Superstar"* und machte sich seither in der Welt des Schlagers neben Helene Fischer*, Andrea Berg, Vanessa Mai und vielen anderen einen Namen: Beatrice Egli. Doch es hätte auch alles anders kommen können. Wie die Schlagersängerin selbst erzählte, gab es mit der damaligen DSDS-Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen Unstimmigkeiten.

Auch 2021 wird es wohl die ein oder andere Unstimmigkeit geben. Schon jetzt gibt es Ärger um die neue DSDS-Jury um Dieter Bohlen.

Beatrice Egli: Unstimmigkeiten der DSDS-Jury - Hätte das ihrer Karriere eine andere Richtung gegeben?

Eigentlich eher für Popmusik bekannt, drehte Beatrice Egli den Spieß in der zehnten Staffel von DSDS einmal um und trat mit Schlagermusik vor die Jury. Ungewöhnlich für die Castingshow - und gleichzeitig führte es zu Unstimmigkeiten mit den Juroren Dieter Bohlen, Mateo, Frontsänger der Band „Culcha Candela“, und den beiden Brüdern, Bill und Tom Kaulitz*, von „Tokio Hotel".

„Bei DSDS wurde mir vorgeschlagen, etwas anderes als Schlager zu machen“, sagte Beatrice Egli im Interview mit t-online.de. Besonders zu Beginn der TV-Sendung „wurde da diskutiert“, wie sie weiter erzählte. „Da habe ich dann aber gesagt, dass ich das nicht machen würde, ich will nur Schlager singen. Es gab viel Unverständnis, weil das nicht erfolgreich war damals“, erklärte sie. „Aber mir ging es nicht um den Erfolg, sondern darum, was ich gerne machen möchte.“

Schnell habe man bei DSDS gemerkt, dass sich Beatrice Egli nicht davon abbringen lasse. Zu ihrem und dem Glück der Fans, denn am Ende sprang schließlich wider Erwarten der Titel für die Schlagersängerin dabei raus.

Beatrice Egli: DSDS war der letzte Versuch der Schlagersängerin

Obwohl alles anders gekommen wäre, wenn sich Beatrice Egli von ihrer Leidenschaft Schlager hätte abbringen lassen? Wäre Egli heute mit Popmusik genauso erfolgreich wie mit Schlager oder hätte sie den Durchbruch damit überhaupt geschafft? Darüber lässt sich nur spekulieren.

Doch wie die Sängerin in dem Interview auch gesteht, war die Anmeldung bei DSDS Eglis „letzter Versuch“. „Ich sagte zu mir: ‚Wenn ich jetzt nicht davon leben kann, dann lasse ich es!‘“ Dass sie am Ende gewinnen würde, damit hatte sie überhaupt nicht gerechnet.

Jetzt hat sich Beatrice Egli auf Instagram ungewohnt ernst an ihre Fans gewandt.*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Netzwerks.

Was von außen so schillernd, bunt und fröhlich aussieht, ist in Wirklichkeit ein hartes Business. Eine Schlagersängerin packt jetzt ganz offiziell über die Schattenseiten dieser Musikbranche aus.

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa

Auch interessant

Kommentare