Bei großer Oberweite: Stehkragen für Dirndlbluse

+
Auch in diesem Jahr gibt es wieder unterschiedliche Trends für das Dirndl. Foto: Felix Kästle

Zum Dirndl gehört eine Bluse. Die ist in dieser Saison eher schlicht geschnitten und hat halblange Ärmel. Wer eher runde Körperformen hat, sollte zu einem Modell mit Stehkragen greifen.

Ulm (dpa/tmn) - Wer eine größere Oberweite hat und etwas fülliger ist, sollte unter dem Dirndl Blusen mit Stehkragen und Ärmeln bevorzugen. Dazu rät die Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm.

Schlanken Frauen stehe eine Bluse im Carmenstil mit gerade geschnittenem Ausschnitt und freien Schultern besonders gut. Das Modell betone die Schultern, wohl geformte Oberarme und das Dekolleté. Ganz ohne Bluse unter dem Dirndl sollte man sich nicht zeigen. Grau spricht von einem modischen No-go.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wendler-Mutter kriegt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter kriegt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Verona Pooth: Nach „Fett“-Spruch von TV-Koch zeigt sie ihren Knack-Hintern im Bikini
Verona Pooth: Nach „Fett“-Spruch von TV-Koch zeigt sie ihren Knack-Hintern im Bikini
Daniela Katzenberger trägt durchsichtiges Outfit bei Florian Silbereisen - „Wie kann sie nur?“
Daniela Katzenberger trägt durchsichtiges Outfit bei Florian Silbereisen - „Wie kann sie nur?“
Endlich: Ruth Moschner postet das, worauf viele gewartet haben - ein Bikini-Bild
Endlich: Ruth Moschner postet das, worauf viele gewartet haben - ein Bikini-Bild

Kommentare