1. tz
  2. Stars

„Bergdoktor“-Star zeigt ihren jüngeren Bruder - „Die beste Überraschung, die mir passieren konnte“

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Die 25-jährige Schauspielerin Ronja Forcher.
„Bergdoktor“-Star Ronja Forcher. © imago/Astrid Schmidhuber

„Bergdoktor“-Star Ronja Forcher kann sich glücklich schätzen. Beruflich läuft es rund und außerdem scheint sie in ihrem jüngeren Bruder einen echten Unterstützer zu haben.

Berlin - Bei Ronja Forcher ist immer einiges geboten. Die Lilli Gruber-Darstellerin aus der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ ist viel auf Achse. Zuletzt war sie bei der „Giovanni Zarrella Show“ und bei „Immer wieder sonntags“ im SWR zu sehen. Nebenbei pendelt die gebürtige Innsbruckerin zwischen Berlin, Hannover und Tirol. Schon seit unglaublichen 13 Jahren ist die 25-Jährige Teil der „Bergdoktor“-Familie. Über ihre eigene Familie war bisher wenig bekannt - bis jetzt. Ronja Forcher zeigt ihren jüngeren Bruder öffentlich auf Instagram.

Ronja Forcher: Das ist ihr acht Jahre jüngerer Bruder Mikka

Wahre Geschwisterliebe beweist die junge Frau mit ihrem Post auf Instagram. Das Foto zeigt die beiden fröhlich lachend in der Natur. Bruder Mikka hat den Arm um seine rund einen Kopf kleinere „große“ Schwester gelegt. Ronja Forcher schreibt unter das Foto: „Ich liebe meinen Bruder. 8 Jahre liegen zwischen uns, und ich weiß noch wie heute als ich von ihm erfahren habe.“ Damals offenbarte ihre Mutter ihr, dass es eine Überraschung für sie gäbe. Die kleine Ronja dachte sofort an ein Hund oder ein Playmobil-Bauernhof - weit gefehlt. Die Überraschung war, dass sie einen kleinen Bruder bekommen würde. „Mikka, du warst echt die beste Überraschung die mir passieren konnte“, so Ronja Forcher.

Ronja Forcher und ihr acht Jahre jüngerer Bruder Mikka.
„Bergdoktor“-Star Ronja Forcher und ihr acht Jahre jüngerer Bruder Mikka. © Screenshot/Instagram Story/Ronja Forcher

„Bergdoktor“-Star Ronja Forcher: Im Duo unterwegs in Berlin

Der 17 Jahre alte Mikka besuchte seine große Schwester gerade erst für ein paar Tage in Berlin. Ronja Forcher gewährt ihren Fans in ihrer Instagram-Story ein paar Einblicke in die gemeinsame Zeit der beiden. Dabei ist die Ähnlichkeit der beiden unverkennbar: Das dunkle dichte Haar und die markanten hellgrünen Augen haben beide Geschwister von ihren Eltern geerbt. Den Besuch in Berlin beendeten die beiden mit einem gemütlichen Geschwister-Filmeabend, bevor Mikka Forcher wieder den Heimweg Richtung Innsbruck antrat.

Übrigens: Erst kürzlich offenbarte Ronja Forcher ein Grusel-Geheimnis - am „Bergdoktor“-Set wussten es sogar schon alle.

Auch interessant

Kommentare