„Immer wieder überraschend“

Geht man SO ins Nobel-Lokal? Wie dieser deutsche A-Promi sich in Berlin zeigt, dürfte wohl keinen wundern

Zum Nobel-Italiener im Nobel-Outfit? Nicht so für einen deutschen A-Promi - doch dass er auf Schlabber-Look setzt, dürfte keinen überraschen.

  • Otto Waalkes gastierte in Berlin im Nobel-Restaurant am Kurfürstendamm.
  • Der Kult-Promi kam im Casual-Outfit.
  • Hochsympathisch: Er schert sich nicht um Konventionen.

Berlin - Die Stars des Landes zieht es nicht unbedingt immer zum Imbiss um die Ecke, sondern eher in die feineren Restaurants. Wenngleich etwa ein Kai Pflaume in seiner Instagram-Story immer wieder von einem Münchner Kebap-Laden schwärmt: Die Promis sind vermutlich doch eher in den gehobeneren Lokalen zu finden. Und auch bereit und in der Lage, die entsprechenden Preise zu zahlen.

Berlin: Otto Waalkes im Sympathisch-Schlabberlook im Nobel-Restaurant

Ein doch eher seltsamer Anblick bot sich aber vor kurzem in Berlin. Dort war Otto Waalkes zu Gast beim Italiener am Kurfürstendamm. Und die Betreiber ließen es sich nicht nehmen, ihn um ein Foto zu bitten und das auf ihrer Instagram*-Seite zu veröffentlichen. Klar, ist ja gute Werbung. Ob Otto Waalkes völlig privat dort war oder im Kontext eines beruflichen Termins oder ob es gar ein Archivfoto ist, wird nicht endgültig klar. Auch nicht aus den seltsamen Hashtags, mit denen die Wirte doch etwas übers Ziel hinaus schießen. „Wer kennt Otto Waalkes nicht! Einer der beste Deutscher Komiker, Schauspieler, Musiker, Regisseur, Comiczeichner etc“, heißt es dazu.

Sofort ins Auge sticht das Outfit des 72-Jährigen: Zur Jeans trägt er ein langes Karo-Hemd, drunter ein weißes Shirt, drüber eine graue Sweat-Weste. Und: Ein Base-Cap in Türkis und Orange. Ein astreines Casual-Outfit für einen Spaziergang, fürs Einkaufen oder für die heimische Couch. Doch Normalbürger könnten es so schwer haben, in teure Restaurants gelassen zu werden. Nicht so Otto.

Berlin: Otto Waalkes macht auch im Restaurant sein eigenes Ding

Für Waalkes gehört das Anders-Sein in jeglicher Hinsicht zu den Markenzeichen. Unvergessen, wie er mit einem Fake-Hipster-Bart kokettierte. Und natürlich wundert es keinen, dass er auch beim Restaurantbesuch sein ganz eigenes Ding macht. Es lässt den Kult-Promi nur noch sympathischer wirken. Und ist auch ein Statement gegen Konventionen. Wenn er will, kann Otto Waalkes nämlich durchaus Hemd oder Sakko tragen, wie andere Fotos zeigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Palim palim und holdrio

A post shared by Otto Waalkes (@ottoause) on

Kein Wunder also, dass auch die User-Kommentare bei Instagram sehr positiv ausfallen. „Otto, immer wieder überraschend ...“, heißt es da fast schon bewundernd. „Legende!“, „Klasse!“ und „Wir stoßen mit an auf Otto Waalkes. Legende!“, heißt es da von Fans und Geschäftspartnern. Bemerkenswert auch, dass Otto Waalkes sich nicht ins hinterste Separée verzog, sondern für das Foto bereit war. Daumen hoch. Ein anderer A-Promi tauchte kürzlich in München auf und gönnte sich eine Currywurst. (lin)

Rubriklistenbild: © Nuovo Mario/Instagram

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare