1. tz
  2. Stars

Betrüger bietet Beatrice Egli zur Hochzeit an - Verliebter Schlager-Fan zahlt 75.000 Euro

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Schlagersängerin Beatrice Egli verriet, wovor sie panische Angst hat.
Schlagersängerin Beatrice Egli verriet, wovor sie panische Angst hat. © Philipp von Ditfurth/dpa

Wenn (Fan)-Liebe blind macht: Mit der Aussicht Beatrice Egli aus der Patsche zu helfen, sie zu treffen und vielleicht sogar zu heiraten, zahlte Schlagerfan Hanspeter 75.000 Euro. Allerdings war das Ganze ein abgekartetes Spielchen einer Betrügerbande.

Bern - Fans von Beatrice Egli (33) halten dem Schlager-Star schon seit vielen Jahren die Treue und unterstützen sie wo sie können. Doch diese bedingungslose Unterstützung wurde einem ehemaligen Bäcker aus der Schweiz nun zum Verhängnis. Ein Betrüger gab sich im Internet als Beatrice Egli aus. Mit einer rührenden Geschichte erschlich er das Vertrauen des gutmütigen Mannes. Gegen Bezahlung wurde ihm sogar eine Hochzeit mit der DSDS-Siegerin versprochen.

Hochzeit mit Beatrice Egli für 75.000 Euro - Schlagerfan fällt auf Betrüger herein

Hanspeter S. (60) aus der Schweiz ist ein riesiger Beatrice-Egli-Fan und selbsternannter Seelenverwandter der Schlagersängerin. Im März flog er aus allen Wolken, konnte sein Glück kaum fassen. Denn Beatrice Egli schrieb dem ehemaligen Bäcker per Internet-Plattform Hangouts an. Gegenüber BILD erzählt er: „Sie schrieb mir liebe Worte und dass sie in Not sei. Ihr Management würde sie mobben, ihr keine Gagen ausbezahlen. Würde ich ihr helfen, könnten wir uns treffen. Sogar eine Hochzeit sei möglich“. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Hanspeter glaubte fest daran, dass es sich hierbei tatsächlich um Beatrice Egli handelte. Immerhin hat sie auf dem Profilfoto gestrahlt - für ihn Beweis genug, dass es sich tatsächlich um die Schlagersängerin handelte. Auch die Aufforderung an eine gewisse Samantha aus Australien Geld zu überweisen, kam ihm nicht seltsam vor. „Ich wollte Beatrice helfen“, so Hanspeter. Seine Gutgläubigkeit kostete ihm schlussendlich 75.000 Euro, die er wahrscheinlich nie wieder sieht. „Meine Ersparnisse sind weg“, beklagt Hanspeter.

Schlagerstar Beatrice Egli fassungslos: „Ihre Treue zu mir muss mir niemand mit Geld beweisen“

Natürlich bot sich Beatrice Egli nicht nur Heirat an. Dahinter steckt eine dreiste Betrügerband, die auf Hangouts gezielt gutgläubige Egli-Fans anschreibt. Aber als wäre das noch nicht schlimm genung: Hanspeter ist bei Weitem nicht das einzige Opfer. Sechs weitere Fälle sind bekannt - auch Beatrice Egli weiß Bescheid. Im Bild-Interview sagt sie: „Mehrere Fans kamen in die Metzgerei meiner Eltern in meiner Heimatstadt Pfäffikon, erzählten meiner Mutter von meiner angeblichen Not. Sie klärte sie auf. Sogar unser Pfarrer meldete sich, weil ein unbekannter Mann schon die Kirche für die Hochzeit reservieren wollte.“.

Beatrice Egli in der TV-Show „Gredig direkt“
Beatrice Egli musste in Australien zur Ruhe kommen - das ordnete der Arzt der Schlagersängerin an. © SRF Mediathek/Gredik Direkt

Beatrice Egli ist zutiefst schockiert über diese Vorfälle. „Ich weiß, dass sie für mich durchs Feuer gehen würden. Doch ich hoffe, dass sie eins wissen, ihre Treue zu meiner Musik und zu mir als Person ist das wertvollste und keiner auf Erden muss mir das jemals mit Geld beweisen“.

Auch interessant

Kommentare