"Stadt, die bis mittags pennt"

Bette Midler scherzt über Drogen-Legalisierung

+
Schauspielerin Bette Midler.

New York - Schauspielerin Bette Midler hat sich via Twitter darüber lustig gemacht, dass in New York Marihuana teilweise legalisiert werden soll. Gegen den Anbau dürfte sie aber kaum etwas haben.

Schauspielerin Bette Midler (68) hat sich darüber lustig gemacht, dass in New York Marihuana teilweise legalisiert werden soll. „Die "Stadt, die niemals schläft" wird bald zur "Stadt, die bis mittags pennt"“ witzelte sie am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter. Nach US-Medienberichten wird ein Pilotprojekt gestartet, mit dem Marihuana als Medikament ausgegeben werden soll. Gegen den Anbau von mehr Hanfpflanzen dürfte Midler kaum sein - hat sie doch sogar eine eigene Stiftung für ein „grüneres, nachhaltigeres New York“ gegründet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Conchita Wurst kommt Erpresser zuvor und schockt mit HIV-Coming-Out
Conchita Wurst kommt Erpresser zuvor und schockt mit HIV-Coming-Out
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Krasses Übergewicht: So sieht Charlize Theron jetzt nicht mehr aus
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Emily Ratajkowski sorgt mit Foto für Aufregung: „Ich habe nicht nachgedacht“
Cathy Hummels: Fans sorgen sich um ihr Baby 
Cathy Hummels: Fans sorgen sich um ihr Baby 

Kommentare