Beyoncé: Es ist ein Mädchen!

New York - Sängerin Beyoncé Knowles und Ehemann Jay-Z sind vergangenes Wochenende Eltern geworden. Der Name der Tochter ist auch schon bekannt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (6./7. Januar) haben die beiden Musiker eine Tochter bekommen. Wie E! online berichtet, heißt die Kleine Blue Ivy Carter.

Der Vater Jay-Z, dessen bürgerlicher Name Shawn Carter ist, war angeblich bei der Geburt dabei. Wie eine Quelle der Heimatzeitung von Beyoncé berichtete, seien Mutter und Tochter wohlauf.

Kurz nach der Geburt beglückwünschten einige prominente Freunde via Twitter die frischgebackenen Eltern. So begrüßte Rihanna das Baby: "Willkommen auf der Welt Prinzessin Carter! Alles Liebe, Tantchen Rih." Gwyneth Paltrow schrieb am Sonntag: "Willkommen auf der Welt Blue! Wir lieben dich schon jetzt."

Auch Beyoncés kleine Schwester Solange Knowles ist von dem Familienzuwachs begeistert. Sie twittert über die Kleine: "Das schönste Mädchen auf der ganzen Welt."

Bleibt also nur noch abzuwarten, wann das erste Foto von Blue Ivy auftaucht.

ikr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 
Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.