Ab nach Malle

Vom Container in die Traumwohnung: Das ist aus Big-Brother-Star Alex Jolig geworden

Alex Jolig
+
Alex Jolig nahm an der ersten „Big Brother“-Staffel teil. Den Container hat er inzwischen gegen eine Traumwohnung getauscht.

Kennen Sie noch Alex Jolig? Der „Big Brother“-Star gewährt exklusive Einblicke in sein neues Leben und erzählt vom Umzug in sein neues Luxus-Heim.

  • 2000 nahm Alex Jolig an der ersten Staffel der Reality-ShowBig Brother“, damals noch auf RTL II, teil.
  • Seitdem ist viel passiert.
  • Jetzt hat es den TV-Star nach Mallorca verschlagen.

Palma - Vor lauter Coronavirus hätten wir 2020 fast vergessen ein großes Jubiläum zu feiern: Vor 20 Jahren lief nämlich die allererste Staffel Big Brother über die Deutschen TV-Bildschirme. Ein Reality-TV-Baby war geboren, dass noch viele berühmte Gesichter und W-bis-Z-Promis hervorbringen würde.

Einer der ersten, die dieses Karriere-Sprungbrett nutzten war der Gastronom Alex Jolig. Er teilte sich den Container damals unter anderem mit Jürgen Milski und Zlatko Trpkovski, die gerade erst in „Promi Big Brother“ eine zweite Runde drehten. Gewonnen hat Alex Jolig 2000 nicht. Er hatte aber mit Kerstin Klinz den ersten Sex der deutschen „Big Brother“-Geschichte. Auch nach der Show blieb der gebürtige Stuttgarter der deutschen Öffentlichkeit erhalten.

Nachdem er aus der Show gewählt wurde versuchte er sich - wie so viele - in einer Gesangskarriere. Er schaffte es mit seinem Hit „Ich will nur dich“ kurze Zeit auf den dritten Platz der Deutschen Charts. Mehr Aufmerksamkeit als seine kurze Gesangskarriere bekam allerdings die Beziehung mit der Schauspielerin und Moderatorin Jenny Elvers. Mit ihr hat Jolig einen 19-jährigen Sohn. Inzwischen verkauft Alex Jolig Motorräder und ist glücklich mit Britt Jolig-Heinz verheiratet.

Schnell nach Mallorca: „Big Brother“-Star Alex Jolig über sein neues Zuhause

Zusammen mit ihr hat es den 57-Jährigen jetzt nach Mallorca verschlagen. In einem Interview erzählen die Joligs Bild.de, warum der schnelle Umzug eine Erleichterung ist. Britt leide an einer schweren Autoimmunerkrankung und habe einen schweren Kampf mit einer Reihe Not-Operationen hinter sich. „Seitdem ich hier auf Mallorca bin, geht es mir viel besser. Die Meeresluft, man hat hier keine Umweltverschmutzung. Es ist wirklich positiv, was die Insel bewirkt.“ erklärt Britt. Schon seit Jahren möchte das Paar nach Mallorca ziehen. Die Pandemie hat jetzt alles beschleunigt. „Die Entscheidung, nach Mallorca zu ziehen, kam schlussendlich von heute auf morgen. Unsere Kinder fanden das sogar ganz cool. Die freuen sich, dass wenn sich die Situation hoffentlich bald wieder bessert, sie wieder nach Mallorca fliegen können, um uns zu besuchen.“ erzählt Jolig.

Mit Blick auf die Bucht und die Kathedrale von Palma können die beiden ihr Traumleben führen - auf 100 Quadratmetern Wohnfläche und mit großer Terasse. Kater Tiger und die beiden Hunde Uschi und Zorro sind natürlich auch dabei. Das Paar erzählt überschwänglich wie glücklich es hier auf Mallorca ist. Auch dass sie pandemiebedingt nur wenig Kontakt mit Freunden und Familie haben, ist bei dieser Aussicht schließlich leichter zu verkraften. Zum Abschluss des Jahres wollen sich die beiden auf ihre Terrasse setzen, den Ausblick genießen und anstoßen: „Auf die Kunst und die Fotografie. Außerdem wünschen wir uns, dass Corona endlich mal weiterzieht, ins All vielleicht“ erklärt Britt.

Auch interessant

Kommentare