Alle Infos zum Ende der Hip Hopper

Blumentopf hören auf: Abschlusskonzert im Oktober 2016

+
Letzter Gag auf der Homepage: Blumentopf schauen sich ihre eigene „Leiche“ an

München - Die Münchner Hip-Hop-Band Blumentopf löst sich auf. Von ihren Fans verabschieden sie sich mit einem Abschlusskonzert im Oktober 2016. Das steckt hinter dem Aus.

Da blüht nix mehr: Die Münchner Kult-HipHopper Blumentopf (auch bekannt als ARD-Fußball-Rapper) haben ausgetopft! Damit die Fans nicht allzu sauertöpfisch reagieren, hat das Quintett den Rückzug generalstabsmäßig geplant. Was die Wortgewaltigen sagen:

Blumentopf: Das Abschiedskonzert

Wir möchten uns bei unseren Fans bedanken. Am 22. Oktober 2016 werden wir im Zenith eine große Party feiern und uns verabschieden – nach 24 Jahren und sieben Alben.

Blumentopf: Der endgültige Schritt

Unser letztes Album war mit vollem Bewusstsein als letztes konzipiert. Wir machen nicht Pause und kehren zurück. Blumentopf ist Geschichte! Wir hören auf, wenn es am schönsten ist, mit einer Träne im Knopfloch. Wir hören auf zu einem Zeitpunkt, wo wir noch hier waren. Blumentopf sind keine Nebenher-Band.

Blumentopf: Der Schluss ohne Streit

Es hat keinen großen Knall gegeben, es ist nichts passiert. Aber wir haben uns alle weiterentwickelt von unserer gemeinsamen WG, wo wir nach unserem ersten Album eingezogen sind, bis heute. Am Anfang waren wir einfach Freunde, die zusammen Musik gemacht haben. Im Laufe der Jahre sind wir mehr und mehr zur reinen Band geworden, die sich zum Musikmachen getroffen hat. Private Unternehmungen wurden seltener. Jetzt hoffen wir, dass das Zwischenmenschliche durch unsere Auflösung wieder eine andere Qualität bekommen wird.

Blumentopf: Die 5er-Konstellation

Dass wir 24 Jahre im Geschäft überlebt haben, liegt sicher auch an der 5er-Konstellation. Sie lässt zu, dass sich mal ein, zwei Leute rausziehen, ohne dass das gesamte Konstrukt zusammenfällt. Jeder kann sich Luft nehmen.

Blumentopf: Der Finanzausgleich

Es gibt keinen Ehekrach, wir brauchen keinen Scheidungsanwalt. Wir sind alle keine Millionäre geworden, aber konnten gut von unserer Karriere leben. Das Finanzielle ist ganz unsexy durch die GbR geregelt. Der Rest hat nostalgischen Wert, aber da ist jeder versorgt. Ansonsten gibt es nichts Wertvolles.

Blumentopf: Der Dank an die Fans

Es ist fair gegenüber unseren Fans und eine Verpflichtung zu sagen: Blumentopf gibt es nicht mehr. Danke an alle. Wir hoffen, ihr könnt uns verstehen!

M.B.

Auch interessant

Meistgelesen

Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip?
Alarm auf dem Roten Teppich: Model ohne Slip?
Model bemerkt Busenblitzer auf dem Roten Teppich zu spät - Beide Brustwarzen zu sehen
Model bemerkt Busenblitzer auf dem Roten Teppich zu spät - Beide Brustwarzen zu sehen
Charlotte Würdig: XXL-Dekolleté - aber alle schauen nur in ihr Gesicht
Charlotte Würdig: XXL-Dekolleté - aber alle schauen nur in ihr Gesicht
TV-Star Sarah Kuttner trennt sich „nach langem, schwerem Kampf“
TV-Star Sarah Kuttner trennt sich „nach langem, schwerem Kampf“

Kommentare