Rita Marley verkauft ’La Randa’ 

Luxus-Villa von Bob Marley steht zum Verkauf

Die Marley-Villa La Randa auf den Bahamas
+
Die Marley-Villa La Randa auf den Bahamas

Bob Marleys Witwe bietet das gemeinsame Haus auf den Bahamas zum Verkauf an. Die Villa hat eine spannende Geschichte und sogar einen geheimen Tunnel...

  • Rita Marley (74), die Ehefrau von Bob Marley, hat das gemeinsame Haus auf den Bahamas zum Verkauf angeboten.
  • Die Villa ’La Randa’ hat eine spannende Geschichte und bietet viele historische Merkmale und Details. Das Haus überlebte außerdem einen schweren Hurrikan.
  • Die 74-Jährige ist jetzt offiziell eine Bürgerin von Ghana, mit dem Verkauf ihres Anwesens auf den Bahamas scheint Rita offiziell bereit für neue Abenteuer zu sein.

Bahamas - Rita Marley (74) verkauft das historisches Haus ’La Randa’ auf den Bahamas für $980.000 (ca. 830.000 Euro). Die Witwe des verstorbenen Musikers Bob Marley hat jetzt ihr Haus in Nassau, auf den Bahamas, zum Verkauf angeboten. Das Anwesen trägt den Namen ’La Randa’ und hat eine spannende Geschichte. Im Jahr 1920 wurde die Villa von einem Rumschmuggler während der Prohibition erbaut, daher gibt es auf dem Grundstück einen geheimen Tunnel, der vom Keller bis zum Meer führt. Der Tunnel ist zwar mittlerweile gesperrt, doch die Geschichte des Hauses bleibt trotzdem aufregend.

Erst ein Rumschmuggler und dann die Musiklegende Bob Marley – ’La Randa’ hat sicher schon so einiges gesehen. Es ist außerdem eines der einzigen Häuser die nach dem schweren Hurrikan in 1929 intakt geblieben sind. In der Beschreibung der Luxusmakler ’Engel & Völkers’ heißt es, dass die Villa nicht nur eine einzigartige Geschichte hat, sondern auch viele authentische architektonische Merkmale. 

Das hat ’La Randa’ alles zu bieten

Die Villa hat insgesamt drei Schlafzimmer, drei Bäder und viele historische Merkmale, wie die originalen Keramikfliesen und Holzböden. Das Haus hat einen großen Wohnbereich mit einem Esszimmer und einer modernen Küche. Natürlich sind auf dem Anwesen auch ein großer Garten und Swimmingpool. Die zukünftigen Besitzer können sich außerdem über ein zusätzliches Gästehaus freuen, sowie eine zweijährige Mitgliedschaft im ’Palm Beach Club’ von Nassau.

Die Luxusmakler schreiben zu dem Haus, dass ’La Randa’ eine Villa mit viel Charme und ausgewählten Details ist, das Anwesen würde außerdem sehr viel Potenzial für einen Investor bieten. Mit dem Kaufpreis käme Rita Marley aber in München nicht sehr weit... Rita Marley heiratete die Musiklegende Bob Marley im Jahr 1966, das Paar blieb bis zu seinem Tod in 1981 zusammen. Sie war Sängerin und Managerin der Band ’The Soulettes’, der Gruppe, aus der später die ’I-Threes’ wurde. Rita war zusätzlich eine von Bob Marleys Background-Sängerinnen. Marley ist jetzt offiziell eine Bürgerin von Ghana, die 74-Jährige scheint also offen für neue Abenteuer zu sein. Nach Bob selbst ist eine Küstenspinne benannt worden - und so sieht sie aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare