Rührender Abschied

Moderatorin trauert um ihren Ehemann: „Nichts ist mehr normal“

Moderatorin Bobbie Thomas
+
Moderatorin Bobbie Thomas trauert um ihren Ehemann

Tragischer Verlust: die amerikanische „Today Show”-Moderatorin Bobbie Thomas ist nach dem Tod ihres Mannes am Boden zerstört.

  • Bobbie Thomas trauert um ihren Ehemann Michael - er ist im Alter von nur 42 Jahren verstorben.
  • Mit rührenden Worten gab die Moderatorin seinen Tod auf Instagram bekannt.
  • Michael hatte im April 2019 einen schweren Schlaganfall erlitten, sich davon aber erholt.

New York – Die amerikanische Moderatorin der beliebten Fernseh- und Nachrichtensendung „Today Show”, Bobbie Thomas (46), ist in tiefer Trauer, wie sie nun verkündet. Sie muss den Tod ihres Ehemanns Michael verkraften, der vergangene Woche im Alter von nur 42 Jahren viel zu früh aus Leben gerissen wurde. 

Thomas gab das Ableben ihres geliebten Ehemanns via Instagram bekannt und zeigte sich erschüttert. Sie postete drei Fotos auf ihrem Account, die die beiden an seinem Krankenbett zeigen - er wirkt sehr mitgenommen und angeschlagen. In dem bewegendem Beitrag nimmt Bobbie Abschied von der Liebe ihres Lebens und schreibt, wie sehr ihr Michaels Tod den Boden unter den Füßen wegreißt. Den Post beginnt sie mit den Worten, dass nichts normal sei. Vielleicht werde nichts jemals wieder normal sein. Für sie werde es das nicht. Ihr man sei tot. Weiter schreibt Bobbie unter das vermutlich letzte Foto, das sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Michael aufgenommen hat, dass die Menschen an dem festhalten sollen, war sie gerade haben. Sie sollen sich nicht auf das konzentrieren, was sie nicht haben. Die Liebe sei schließlich das, was zähle. Sie selbst halte sich jetzt mit Sohn Miles an den schönen Erinnerungen ihres Mannes fest.

Organversagen als Todesursache

Im April vergangenen Jahres hatte ihr Mann einen schweren Schlaganfall erlitten, sich davon aber wieder erholt. Dann jedoch versagten die Organe, teilte das beliebte TV-Gesicht im Interview mit dem US-Sender CNN mit. Was genau zu dem Organversagen geführt hat, hat Bobbie allerdings nicht verraten. Jedoch hätte es nichts mit dem Schlaganfall zu tun gehabt. Auch sei Michael nicht an Corona erkrankt gewesen.

Zwölf Jahre lang waren Bobbie und Michael ein Paar, sieben davon waren sie verheiratet. Zusammen haben sie den fünfjährigen Sohn Miles. Ihr Herz ist gebrochen, doch nun muss Bobbie nicht nur für sich, sondern vor allem für den gemeinsamen Sohn stark sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare