Ganz privat im Urlaub

Absoluter Megastar aus Deutschland taucht am Strand auf - Was er macht, ist recht unfair

Ob er da wohl nicht reihenweise erkannt wurde? Ein absoluter Weltstar aus Deutschland ist am Strand von Ibiza aufgetaucht.

  • Boris Becker urlaubte mit zwei seiner Söhne auf Ibiza.
  • Er tauchte gemeinsam mit ihnen am Strand auf.
  • Gegen die Tennis-Legende hatten Elias und Amadeus vermutlich keine Chance.

Ibiza - Absolute Weltstars aus Deutschland, die man in fast jedem Land der Erde kennt, sind selten. Doch Boris Becker zählt definitiv dazu. Er gewann mit 17 Jahren als jüngster Spieler das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon und legte auch danach eine Bilderbuch-Karriere im Tennis hin. Den Ikonen-Status hat er - trotz zahlreicher Skandale - wohl für immer inne. Und freut sich bestimmt auch bei seinen regen Instagram-Aktivitäten, wenn ihn die Fans immer und immer wieder als Legende bezeichnen.

Doch es gibt auch den Privatmann Boris Becker. Der urlaubte jetzt auf Ibiza, gemeinsam mit seinen Söhnen Elias und Amadeus. Und wie er bei Instagram zeigt, hat er auch kein Problem damit, mehr schlecht als recht getarnt an einem Strand aufzutauchen. Seine tief ins Gesicht gezogene Mütze kann wohl nicht verhindern, dass er erkannt wird. Ob es tatsächlich ein öffentlicher Strand auf Ibiza ist oder ein privater, bleibt offen.

Den Fokus bei dem Posting möchte Boris Becker eigentlich ohnehin weniger auf sich selbst als auf seine beiden Söhne legen, die im Vordergrund von hinten zu sehen sind. "Bonding times between brothers", schreibt Boris Becker dazu. Etwa: "Verbindungszeit zwischen Brüdern".

Boris Becker auf Ibiza: Söhne gegen ihn am Schläger wohl chancenlos

In den Kommentaren werden einige eher gehässig, beziehen sich auf sein Liebesleben oder auf seine Schuldenskandale. Wer die bösen Reaktionen nachlesen will, kann das neben dem Posting tun. Um ein paar der netten wiederzugeben: „Sieht schön aus, Boris! Das macht ihr gut“, heißt es da. Oder: „Wundervolles Trio“.

Aufmerksame Augen sehen auch, was die Familie da macht: Frescobol spielen - also die beliebte Strand-Aktivität mit Holzschlägern und einem Ball. Dass Amadeus und Elias da mit dem Tennis-Papa nicht mithalten können, dürfte klar sein. Ein bisschen unfair - außer er spielt wie ein echter Papa und lässt seinen Nachwuchs gewinnen. Selbst gesiegt hat Boris Becker ja in seinem Leben schon oft genug.

Boris Becker auf Ibiza: Fan frotzelt wegen „Sandplatz-Allergie“

„Beckerhecht.Family“ in einem Kommentar bezieht sich sicher auch auf den Schläger in Boris' Hand. „Das Duell auf Sand. Würde ich sofort annehmen“, frotzelt hingegen ein anderer Nutzer. Schließlich war Sand der ungeliebteste Belag von Boris Becker während seiner Tennis-Karriere. Vor kurzem wurde Boris Becker im TV von seiner Ex verhöhnt. Zwei TV-Stars zeigten sich gemeinsam in München an der Isar. (lin)

Rubriklistenbild: © Boris Becker/Instagram

Auch interessant

Kommentare