Werbevertrag offenbar gekündigt

Boris Becker nicht mehr gut genug für Mercedes?

+
Boris Becker.

Stuttgart - Mercedes-Benz will nach SWR-Informationen Boris Becker nicht mehr als Werbefigur haben und hat sich von dem Ex-Tennisstar getrennt.

Demnach wurde der Vertrag noch vor Ende der Laufzeit gekündigt. Markenbotschafter sind Prominente, die für Mercedes-Benz mit ihrem „guten Namen“ die Werbetrommel rühren. Ein Mercedes-Sprecher sagte dazu auf Anfrage am Samstag nur: „Wir kommentieren das nicht.“

Der Ex-Tennisstar aus Leimen hatte in den vergangenen Monaten für Schlagzeilen gesorgt - unter anderem mit einer Biografie und mit Fernsehauftritten. Nach SWR-Informationen wurde deshalb der Vertrag zum Jahreswechsel aufgehoben.

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?
Nanu, was macht denn Mörtel mit seiner Ex auf dem Filmball?

Kommentare