Vater von Angelina Jolie nicht erwünscht

Brangelina-Hochzeit: Jon Voight war nicht eingeladen

+
Jon Voight bei den Emmys

Das wünscht sich kein Vater: Jon Voight war nicht zur Hochzeit seiner Tochter Angelina Jolie mit Brad Pitt eingeladen. Auf Nachfrage stellte der Schauspieler allerdings fest, dass er sowieso keine Zeit gehabt hätte.

Die Familie von Brad Pitt (50, "World War Z") war anwesend, Angelina Jolie (39, "Maleficent") verzichtete auf ihren Vater bei ihrer Hochzeit. Der Hollywood-Schauspieler Jon Voight (75, "Desert Bloom") erfuhr von der Hochzeit seiner Tochter aus den Medien. Das gab Voight gegenüber dem US-Klatschportal "TMZ.com" zu. Er sei allerdings nicht böse deswegen, da er sowieso keine Zeit gehabt hätte.

Für seine Rolle in "Ray Donovan" musste er am vergangenen Montag bei den Emmys anwesend sein, er hätte deswegen nicht zur Zeremonie nach Frankreich fliegen können. Das angespannte Verhältnis von Vater und Tochter ist bereits seit längerem bekannt. In einem früheren Interview sprach Voight von psychischen Problemen bei Jolie, nachdem er sich von ihrer Mutter getrennt hatte. 2010 folgte allerdings eine offizielle Aussöhnung.

Sehen Sie hier einen Bericht über die Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie

Spoton

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Sophia Thiel: 80 Kilo, Übergewicht - Fitness-Queen von dunkler Vergangenheit eingeholt?
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer

Kommentare