Instagram

„Bricht mir das Herz“: Jessika Paszka bricht bei Livestream plötzlich in Tränen aus

„Bricht mir das Herz“: Jessika Paszka weint, weil manche Mütter sich nicht alles leisten können
+
„Bricht mir das Herz“: Jessika Paszka weint, weil manche Mütter sich nicht alles leisten können

Jessica Paszka setzt sich auf Instagram für andere ein. Denn dass sich etliche Mütter nicht das leisten können, was sie ihrer kleinen Hailey-Su ermöglichen kann, zerbricht dem TV-Star das Herz.

Ibiza - Strahlt Jessica Paszka sonst regelmäßig in die Kamera und teilt auf Instagram wundervolle Einblicke in ihr Leben, wurde die Ex-Bachelorette nun ungewohnt emotional. Denn dass sich etliche Mamis nicht das leisten können, was sie ihrem kleinen Mädchen Hailey-Su bieten kann, zerbricht der frischgebackenen Mama das Herz. Aus diesem Grund möchte der TV-Star ihren Followern nun etwas zurückgeben.

Jessica Paszka setzt sich für andere Mütter ein

In vier Wochen geht es für Jessica Paszka, Johannes Haller und Töchterchen Hailey-Su zurück nach Deutschland. Doch dafür müssen noch etliche Dinge erledigt werden, die dem TV-Star schon jetzt Bauchschmerzen bereiten. „Wir haben noch kein Haus für nächstes Jahr Ibiza, wir haben noch kein Ferienhaus für Deutschland. Es ist einfach ein Desaster. Ich werde so nervös. Es gibt natürlich schlimmeres und ich will nichts anderes klein reden, aber ich wollte das ganz kurz mit euch teilen“, gesteht die hübsche Brünette auf Instagram.

Doch das ist nicht das einzige, was Jessica derzeit schlaflose Nächte kostet. Denn den TV-Star erreichen tägliche Nachrichten von verzweifelten Müttern, die ihr extrem nahe gehen. „Ich bekomme so viele Nachrichten, dass sich so viele Mamis einfach manche Dinge nicht leisten können und das zerbricht mir einfach so das Herz“, teilt die 31-Jährigen ihren Fans auf Instagram mit. Hilferufe, die Jessica nun zum Handeln bewegen. Der TV-Star möchte ihren Followern mit Sachspenden unter die Arme greifen und verlost auf Instagram verschiedene Dinge, die frisch gebackenen Mamis das Leben zumindest etwas erleichtern.

Jessica Paszka extrem emotional

Dennoch ist Jessica schmerzlich bewusst, dass sie damit nur einen kleinen Teil leisten kann. „Ich bekomme da echt Tränen in den Augen, weil ich wünschte, dass ich über Instagram noch mehr erreichen könnte. Ich weiß, man kann nicht immer allen helfen, aber ich wünschte, ich könnte es manchmal, wirklich“, macht sie ihren Fans mit Tränen in den Augen bewusst.

Auch interessant

Kommentare