’Britain’s Got Talent’

Talentshow-Star Ian Royce ist tot

Ian Royce posiert mit Emma Thompson für ein Instagram-Selfie
+
Ian Royce posiert mit Emma Thompson für ein Instagram-Selfie

’Britain’s Got Talent’-Star Ian Royce ist im Alter von 51 Jahren überraschend verstorben. Auf Twitter sprechen viele seiner Kollegen ihr Beleid aus.

  • Ian Royce war jahrelang als Warm-Up von der Show ’Britain’s Got Talent’ zu sehen, nun ist der Komiker mit 51 Jahren verstorben.
  • Seine Tochter Roxanne teilte die traurige Nachricht über seinen Twitter-Account, Kollegen kommentieren den Beitrag und nehmen Abschied von ihrem „Roycey“.
  • Ian hat jahrelang gegen Alkoholismus gekämpft, der ’Britain’s Got Talent’-Star starb an einer schweren Lungenentzündung und einem Multiorganversagen.

London – Der ’Britain‘s Got Talent’-Star Ian Royce ist im Alter von 51 Jahren gestorben - ein harter Schlag für das ’Britain’s Got Talent’-Team. Die Tochter von Ian Royce verkündete die traurige Nachricht über seinen Twitter Account. Roxanne schrieb, dass ihr Vater an einer schweren Lungenentzündung und einem Multiorganversagen verstorben ist. Ian war zum Glück nicht allein, seine Tochter erklärte, dass er im Krankenhaus von Freunden und Familie umgeben war.

Ihr Vater hätte tapfer gegen die Krankheit gekämpft, doch nun sei er an einem besseren Ort. Im Netz und vor allem auf Twitter nehmen nun viele seiner Kollegen, die über die Jahre auch zu Feunden geworden sind, Abschied von dem Komiker. Ian Royce war jahrelang der Warm-Upper von ’Britain’s Got Talent’ und brachte die Zuschauer zum Lachen, bevor die Show losging. Von seinen Kollegen und Fans wurde er nur liebevoll „Roycey“ genannt. ’Britain’s Got Talent’ ist das britische Equivalent zu ‚Das Supertalent‘.

Große Anteilnahme auf Twitter

Die Moderatoren Anthony McPartlin (44) und Declan Donnelly (44) sprachen über einen gemeinsamen Twitter-Account ihr Beleid aus. Das Duo schrieb, dass die traurige Nachricht ihnen sehr leid täte. Sie fügten hinzu, dass Ian ein legendärer Charakter war und nicht vergessen wird. Die beiden sendeten Ians geliebter Tocher Roxanne und ihrer Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit. Auch der Modertor Ben Shephard trauert um „Roycey“ und schreibt, dass Ian die besten Umarmungen gab und die beiden viele schöne gemeinsamen Momente erlebten.

Die Sängerin Myleene Klass zeigte ebenfalls ihre Anteilnahme, denn Ian wäre immer gut zu ihr gewesen. Heute Abend werde sie auf einen gutherzigen und loyalen Mann trinken, schreibt die Musikerin auf Twitter. Erst vor einer Woche forderte Ian Ashley Banjo zu einem Tanzwettbewerb heraus. Letztes Jahr gab der Komiker zu, dass er viele Jahre gegen Alkoholismus kämpfte. Seine Freunde Simon Cowell und Robbie Williams halfen bei einer Spendenaktion, um Ian ein Reha-Programm zu finanzieren. Ebenfalls tot ist Sängerin Juliette Greco. Die Chanson-Legende wurde 93 Jahre alt.

Auch interessant

Kommentare