Big Brother: Alida bereut "Playboy"-Fotos

+
Die TV-Moderatorin und “Big Brother“-Gewinnerin Alida Kurras bedauert ihre Freizügigkeit im Männermagazin “Playboy“.

Hamburg - Die TV-Moderatorin und “Big Brother“-Gewinnerin Alida Kurras bedauert ihre Freizügigkeit im Männermagazin “Playboy“.

“Die Fotos habe ich sehr bereut“, sagte die 32-Jährige in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift “Super Illu“. “Ich war sehr enttäuscht, zum einen, weil eine Zeitung sich darüber negativ geäußert hat, dass mein Vater bei der Produktion dabei war. Aber ich war 23 Jahre! Mein Papa war nicht dabei, um meine Brüste zu vermarkten, sondern um aufzupassen.“

Außerdem habe sie auf zwei Fotos geschielt. Ihre Entscheidung, welche Bilder gedruckt werden wollten, sei nicht respektiert worden. Kurras, die nach ihrer Hochzeit eigentlich Lauenstein heißt, hatte im Jahr 2000 die Show “Big Brother“ gewonnen und ist seitdem vornehmlich als Quiz- Moderatorin für verschiedene Privatsender tätig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare