„Der Bürgermeister“ verstirbt plötzlich

„Schwiegertochter gesucht“-Kandidat: Rätselhafter Tod mit 41

+
Glückliche Zeit: Dezember 2012 als „Der Bürgermeister“ noch gesund war.

Köln/Jüterbog - Großer Schock bei Fans und Familie: Schlager-Sänger „Der Bürgermeister“ ist tot. Christian Esser, wie er mit bürgerlichen Namen hieß, verstarb im Alter von 41 Jahren.

Die Fans sind geschockt: Der Schlager-Sänger Christian Esser (41) alias „Der Bürgermeister“ ist tot. Das berichtet express.de. Bekannt wurde er durch die Sendung „Schwiegertochter gesucht“ und einige Auftritte bei Schlager-Konzerten wie den „Olé“-Festivals.

 „Wir saßen zu Hause vor dem Fernseher, kurz vorher ging es ihm noch gut“, erzählte seine Frau Nicole dem Express. Sie lernten sich bei der Kuppel-Show „Schwiegertochter gesucht“ von RTL kennen. „Als er nichts mehr sagte, habe ich sofort den Notarzt gerufen.“

Obduktion soll Antworten bringen

Die Ärzte konnten ihn jedoch nicht mehr retten. Eine Obduktion soll nun klären, woran der 41-Jährige so plötzlich verstarb. War es möglicherweise eine Folgeerscheinung einer Bandscheiben-OP aus dem Jahr 2013? Danach hatte er eine Wirbelsäulenversteifung und war eine Zeit lang gelähmt, saß im Rollstuhl. Doch nach der Reha ging es bergauf.

Nun der plötzliche Tod, der Freunde und Familie große Rätsel aufgibt. „Die Nachricht hat mich total umgehauen“, sagte Musiker-Kollege Joachim Merkle dem Express. „Kaum einer war so lebensfroh wie er. Das ist ganz ganz schlimm.“

sap

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Sängerin Michelle zeigt sich unten ohne - Ihre Fans sind begeistert
Sängerin Michelle zeigt sich unten ohne - Ihre Fans sind begeistert
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.