Frischer Frisuren-Wind

Carmen Geiss schaut nun ganz anders aus: Ihr Markenzeichen ist weg

Reality-TV-Star Carmen Geiss überrascht ihre Fans mit einer weiteren Frisur-Veränderung. Diesmal verabschiedet sie sich vom markanten Platinblond.

  • TV-Star Carmen Geiss überrascht mit einer weiteren Look-Veränderung.
  • Nachdem sie sich schon im Herbst einen schicken Longbob schneiden ließ, gab es jetzt eine neue Färbung.
  • Die Reaktionen aus der Social Media-Community sind sehr positiv, der neue Stil kommt an.

Carmen Geiss legt Wert auf ihren Look, und wenn nicht gerade eine weltweite Pandemie herrscht, geht die 55-Jährige auch mal jeden zweiten Tag zum Frisör. Während im deutschen Lockdown aktuell viele Menschen entweder selbst zu Schere und Rasierer greifen, oder sich der Haarlänge von Rapunzel annähern, hat die Kult-Blondine jetzt eine Farbveränderung gewagt.

Bereits im Frühjahr 2020 hatte Robert Geiss zunächst als Lockdown-Frisör die Mähne seiner Ehefrau eher rustikal und provisorisch gestutzt, im Herbst trennte sich Carmen Geiss dann tatsächlich von einem guten Stück ihrer Haarpracht. Nun ist die 55-Jährige noch eine Schritt weiter gegangen: Das markante Platinblond ihrer Haare ist einem dunkleren Blond mit warmen Braun- und Kupfereinflüssen gewichen.

Carmen Geiss: Komplimente für den neuen Look

Auf Instagram zeigt die Millionärsgattin freudig ihren frisch gefärbten Longbob. „Ganz toll die neue Frisur! Du siehst fantastisch aus!“ kommentiert eine Followerin, „die Farbe ist toll. Mal was anderes“ findet eine andere. Die Veränderung kommt gut an, Carmen Geiss, die unter ihren Postings auch mal den ein oder anderen Shitstorm kassiert, bekommt diesmal Rückenwind und Komplimente. Damit hat sie allen Grund, auch weiter so fröhlich zu strahlen wie auf den Instagram-Bildern. (eu)

Die Geissens fielen zuletzt durch eine waghalsige Aktion auf: Sie kaperten ihr eigenes Boot.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Georg Wendt/dpa

Auch interessant

Kommentare