„Die Geissens“

Carmen Geiss: Ihre Kinder sind in Gefahr – so will sie Davina und Shania schützen

Carmen Geiss bei einer Veranstaltung
+
Carmen Geiss und ihre Familie bekommt im Netz Morddrohungen. Dagegen geht sie nun vor.

Die Familie von Carmen Geiss erhält im Netz öfter Morddrohungen. Doch dagegen geht die 56-Jährige vor. Dennoch haben die Drohungen auch Auswirkungen auf ihre Kinder.

NRW – Das Leben in der Öffentlichkeit hat nicht nur einige Vorteile – sondern auch riesige Nachteile. Das hat auch Carmen Geiss (56) nach über zehn Jahren in der Öffentlichkeit erkannt. Vor allem im Netz hat die Familie mit Anfeindungen zu kämpfen, berichtet RUHR24*.

Vor allem gegen die Kinder von Carmen Geiss sollen sich diese Drohungen* richten. „Die Drohungen reichen bis dahin, meine Tochter zu entführen, vergewaltigen und töten zu wollen. Und mich gleich mit“, erklärt die 56-Jährige. Bei solchen Drohungen sei sie jedoch konsequent – und führe jede Nachricht auch zur Anzeige bei der Polizei. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare